finanzen.net
09.11.2018 08:41
Bewerten
(0)

RWE will Flüssiggasgeschäft mit japanischem Partner ausbauen

DRUCKEN

Düsseldorf (Reuters) - Der Energiekonzern RWE schlägt zum Ausbau seines Geschäfts mit verflüssigtem Gas (LNG) eine Brücke nach Japan.

Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Versorger wolle mit dem Unternehmen Tokyo Gas bei der Beschaffung, dem Handel und dem Transport des Brennstoffs verstärkt zusammenarbeiten, teilten die Essener am Freitag mit. In einem ersten Schritt wollten beide Unternehmen den Transport des von Tokyo Gas bezogenen US-LNGs verbessern. Die Gespräche über den Abschluss einer rechtsverbindlichen Vereinbarung sollten in Kürze abgeschlossen sein.

RWE zufolge wollen die Unternehmen den Wert ihrer Portfolios steigern, indem sie kurzfristige Handelsmöglichkeiten nutzen. Der Versorger geht davon aus, dass LNG eine immer wichtigere Rolle im Gasmarkt spielen wird. Im Gegensatz zu Erdgas aus Russland, Norwegen oder den Niederlanden wird LNG nicht über Pipelines transportiert, sondern mit Schiffen. Dadurch können die Firmen LNG von Anbietern weltweit übernehmen. In Deutschland konkurrieren derzeit Wilhelmshaven, Brunsbüttel und Stade um den Standort eines ersten LNG-Terminals hierzulande.

Anzeige

Nachrichten zu RWE AG St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RWE AG St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.01.2019RWE kaufenRBC Capital Markets
17.01.2019RWE buyUBS AG
17.01.2019RWE Equal-WeightMorgan Stanley
16.01.2019RWE ReduceKepler Cheuvreux
15.01.2019RWE Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.01.2019RWE kaufenRBC Capital Markets
17.01.2019RWE buyUBS AG
15.01.2019RWE Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.01.2019RWE Conviction BuyGoldman Sachs Group Inc.
17.12.2018RWE buyJefferies & Company Inc.
17.01.2019RWE Equal-WeightMorgan Stanley
19.12.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
14.12.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
15.11.2018RWE NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.11.2018RWE HaltenIndependent Research GmbH
16.01.2019RWE ReduceKepler Cheuvreux
18.10.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
10.10.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
27.09.2018RWE ReduceKepler Cheuvreux
19.03.2018RWE ReduceHSBC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RWE AG St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.291,30-0,65
-0,05%
Kupferpreis5.932,7521,75
0,37%
Ölpreis (WTI)52,750,54
1,03%
Silberpreis15,560,02
0,14%
Super Benzin1,32-0,00
-0,15%
Weizenpreis204,251,50
0,74%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Asiens Börsen mit Aufschlägen -- Netflix Quartalszahlen: Umsatz unter Erwartungen -- American Express enttäuscht Anleger trotz starker Geschäftszuwächse

HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet - Verlust geringer als befürchtet. S&T kündigt Aktienrückkauf an. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Infineon AG623100
Siemens AG723610
EVOTEC AG566480