15.01.2018 07:42
Bewerten
(0)

Silber: Optimismus der Großspekulanten auf dem Vormarsch

Silber und Rohöl: Silber: Optimismus der Großspekulanten auf dem Vormarsch | Nachricht | finanzen.net
Silber und Rohöl
DRUCKEN
Laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC ist der Optimismus der spekulativen Marktakteure auf den höchsten Stand seit sechs Wochen geklettert.
von Jörg Bernhard

Der am Freitagabend veröffentlichte Stimmungsbericht wies mit Blick auf das allgemeine Interesse einen von 192.423 auf 195.009 Futures (+1,3 Prozent) leicht gestiegenen Open Interest (Anzahl offener Kontrakte) aus. Kräftig bergauf ging es mit der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Terminspekulanten bergab, die sich von 37.192 auf 49.942 Futures (+34,3 Prozent) kräftig erhöht hat. Zu verdanken war dies aber ausschließlich den Großspekulanten (Non-Commercials). Sie haben nämlich ihre Netto-Long-Position von 22.750 auf 38.035 Futures (+67,2 Prozent) noch kräftiger ausgebaut, während bei Kleinspekulanten (Non-Reportables) eine wachsende Skepsis zu beobachten war. Ihre Netto-Long-Position ermäßigte sich von 14.442 auf 11.907 Kontrakte (-17,6 Prozent).

Am Montagmorgen zeigte sich der Silberpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 7.30 Uhr (MEZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (März) um 0,264 auf 17,405 Dollar pro Feinunze.
Anzeige, Capital at risk
ÖL, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 152) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 15.200 Euro Kapital zu profitieren! Jetzt Bonus sichern.
Jetzt informieren

Rohöl: Bohraktivitäten kräftig gestiegen

Der am Freitagabend veröffentlichte Wochenbericht der im Ölsektor tätigen US-Dienstleistungsfirma Baker Hughes über die nordamerikanischen Bohraktivitäten wurde im frühen Montagshandel an den Energiemärkten komplett ignoriert. Im Vergleich zur Vorwoche hat sich die Gesamtzahl an Bohranlagen von 1.098 auf 1.215 kräftig erhöht, wobei in den USA ein Zuwachs von 924 auf 939 Bohrlöchern gemeldet worden war.

Am Montagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit leicht erholten Notierungen. Bis gegen 7.30 Uhr (MEZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Kontrakt (Februar) um 0,16 auf 64,46 Dollar, während sein Pendant auf Brent (März) um 0,07 auf 69,94 Dollar anzog.

Bildquellen: Julian Mezger für Finanzen Verlag, Istockphoto

Nachrichten zu Silberpreis

  • Relevant
  • Alle
    3
  • ?
Silber und Rohöl
Silber: Pessimismus der Großspekulanten verflogen
In der Woche zum 17. April haben große Terminspekulanten ihren seit vier Wochen vorherrschenden Pessimismus laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC abgebaut.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.326,335,13
0,39%
Kupferpreis6.922,65-15,70
-0,23%
Ölpreis (WTI)69,080,16
0,23%
Silberpreis16,690,09
0,52%
Super Benzin1,38-0,01
-0,36%
Weizenpreis163,250,25
0,15%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber
1g Goldbarren44,30
+0,1
5g Goldbarren191,48
+0,1
10g Goldbarren371,46
+0,1
1 Uz Goldbarren1.118,82
+0,1
Krügerrand1.128,54
+0,1
Maple Leaf1.128,54
+0,1
American Eagle1.136,65
+0,1
zum Edelmetallshop

Heute im Fokus

DAX im Plus -- ifo-Index schwächer als erwartet -- SAP verdient operativ deutlich mehr -- Google-Mutter Alphabet mit kräftigem Gewinnplus -- Opel-Eigner PSA verkauft mehr als eine Million Autos

Volkswagen investiert mit Partnern 15 Milliarden Euro in China. SK hynix enttäuscht mit seinem Quartalsumsatz. Lkw-Bauer Volvo verdient zum Jahresstart mehr. PUMA kommt gut aus den Startblöcken. Sartorius bleibt hinter Erwartungen zurück. Euro fällt zeitweise auf tiefsten Stand seit Anfang März. Santander steigert Gewinn um 10 Prozent.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Procter & Gamble – derzeit einer der Top-Value-Titel in den USA

In der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins befindet sich die Aktie von Procter & Gamble in der Rangliste „Joels Zauberformel“ auf Platz 13 der 2.000 größten US-Aktien. Grund genug für uns, um über den Konsumgütergiganten zu berichten.
Weiterlesen!

Top-Rankings

KW 16: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 16: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 15: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Mit Andrea Nahles wurde erstmals eine Frau zur Parteivorsitzenden der SPD gewählt. Glauben Sie, dass Nahles die Richtige ist, um die Partei aus der Krise zu führen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Siemens Healthineers AGSHL100
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Facebook Inc.A1JWVX
METRO (St.)BFB001
RWE AG St.703712
EVOTEC AG566480