finanzen.net
02.07.2018 08:11
Bewerten
(0)

Silber: Optimismus der Terminspekulanten auf markanter Talfahrt

Silber und Rohöl: Silber: Optimismus der Terminspekulanten auf markanter Talfahrt | Nachricht | finanzen.net
Silber und Rohöl
DRUCKEN
Terminspekulanten verspüren laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC derzeit keine Lust auf Silber-Futures - ganz im Gegenteil.
von Jörg Bernhard

Der am Freitagabend veröffentlichte Stimmungsbericht wies mit 218.500 offenen Kontrakten (Open Interest) lediglich eine Stagnation aus, mit der Stimmung großer und kleiner Terminspekulanten ging es jedoch die zweite Woche in Folge steil bergab. So reduzierte sich in der Woche zum 26. Juni die kumulierte Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Terminspekulanten von 58.541 auf 49.031 Futures (-16,3 Prozent) sehr stark. Während unter den Großspekulanten (Non-Commercials) eine Reduktion der Netto-Long-Position von 40.902 auf 34.221 Futures (-17,3 Prozent) registriert worden war, gab es bei Kleinspekulanten (Non-Reportables) ein Minus von 17.639 auf 14.810 Kontrakte (-16,0 Prozent) zu beobachten.

Am Montagmorgen zeigte sich der Silberpreis mit schwächeren höheren Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (September) um 0,163 auf 16,035 Dollar pro Feinunze.
Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Rohöl: Negativer Wochenstart

Der am Freitagabend veröffentlichte Wochenbericht der im Ölsektor tätigen US-Dienstleistungsfirma Baker Hughes über die nordamerikanischen Bohraktivitäten fiel relativ uneinheitlich aus. Im Vergleich zur Vorwoche hat sich in Kanada, Mexiko und in den USA die Gesamtzahl der Bohranlagen zwar von 1.212 auf 1.219 erhöht, in den USA gab es auf Wochensicht aber einen leichten Rückgang von 1.052 auf 1.047 Bohrlöchern zu beobachten. Eine Meldung der Nachrichtenagentur Reuters, dass Saudi-Arabien im Juni 700.000 Barrel Öl mehr als im Vormonat produziert hat, bescherte dem Ölpreis einen negativen Wochenstart.



Am Montagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit fallenden Notierungen. Bis gegen 8.00 Uhr (MESZ) ermäßigte sich der nächstfällige WTI-Future (August) um 0,72 auf 73,43 Dollar, während sein Pendant auf Brent (September) um 0,95 auf 78,28 Dollar zurückfiel.


Bildquellen: Julian Mezger, Julian Mezger für Finanzen Verlag, Istockphoto

Nachrichten zu Silberpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • ?
Silber und Rohöl
Silber: Großspekulanten im Kaufrausch
Laut aktuellem Commitments of Traders-Report der US-Aufsichtsbehörde CFTC haben große Terminspekulanten in der Woche zum 11. Dezember via Futures kräftig auf Silber gewettet.
12.11.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

LIVE UM 18 UHR

Wie managen Sie in unruhigen Marktphasen erfolgreich die Risiken in Ihrem Portfolio? Das erklären die Investment-Profis Martin Goersch und Sebastian Steyer heute ab 18 Uhr.
Jetzt kostenlos anmelden!

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.242,634,20
0,34%
Kupferpreis6.103,85-92,15
-1,49%
Ölpreis (WTI)50,51-0,72
-1,41%
Silberpreis14,620,04
0,30%
Super Benzin1,41-0,00
-0,14%
Weizenpreis207,501,00
0,48%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX gibt ab -- Wall Street in Rot -- Deutsche Bank hält trotz jüngster Turbulenzen an Jahreszielen fest -- innogy kappt Jahresziele und Dividendenaussicht -- ASOS, Goldman Sachs im Fokus

Trump kritisiert US-Notenbank erneut heftig. Apple-Staranalyst hat miese Prognosen für Apple 2019 im Gepäck. Italiens Regierung einigt sich auf neuen Haushaltsentwurf. Mercedes senkt wegen Atempause im Handelsstreit Preise in China. H&M gelingt Schlussspurt in Q4. Henkel-Chef will Konzern nicht aufspalten.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Steinhoff International N.V.A14XB9
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
Aurora Cannabis IncA12GS7