USA: Rohölvorräte legen überraschend weiter zu

12.06.24 16:55 Uhr

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Ölreserven in der vergangenen Woche unerwartet weiter gestiegen. Die Bestände an Rohöl erhöhten sich zur Vorwoche um 3,7 Millionen auf 459,7 Millionen Barrel (je 159 Liter), wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang um 1,5 Millionen Barrel gerechnet.

Wer­bung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 20) via CFD handeln (schon ab 100 €)

Partizipieren Sie an Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Rohstoffen mit Hebel und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie durch einen Hebel mit der Wirkung von 2.000 Euro Kapital handeln.

Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Die Benzinbestände stiegen um 2,6 Millionen auf 233,5 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) legten um 0,9 Millionen auf 123,4 Millionen Barrel zu. Die tägliche Ölproduktion erhöhte sich um 0,1 Millionen auf 13,2 Millionen Barrel.

Die Daten im Überblick:

^

Aktuell Vorwoche

Rohöllagerbestände 459,7 455,9

Benzinlagerbestände 233,5 230,9

Destillatebestände 123,4 122,5°

(in Mio Barrel)

Hinweis: Abweichungen wegen Rundungen möglich.

/jkr/jsl/men