finanzen.net
07.06.2019 17:27
Bewerten
(0)

WDH: Goldpreis im Höhenflug - Spekulation auf sinkende Zinsen beflügelt

DRUCKEN

(Im ersten und zweiten Absatz wurden Tippfehler berichtigt.)

FRANKFURT/LONDON (dpa-AFX) - Der Goldpreis ist am Freitag stark gestiegen und hat den höchsten Stand seit mehr als einem Jahr erreicht. Am Nachmittag wurde die Feinunze (31,1 Gramm) für 1348,31 US-Dollar gehandelt. So wertvoll war das Edelmetall zuletzt im April 2018. Auslöser für den aktuellen Höhenflug sind Spekulationen auf sinkende Zinsen in den USA.

Anzeige
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
80,6% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Seit Anfang Juni ist der Goldpreis um mehr als vier Prozent gestiegen. In dieser Zeit hat sich die Spekulation auf Zinssenkungen der US-Notenbank immer weiter verstärkt. Vertreter der Fed hatten zuletzt vor den Folgen der sich verschärfenden Handelskonflikte gewarnt und so die Tür für sinkende Zinsen weit aufgemacht. Mittlerweile werden an den Finanzmärkten bereits drei Zinssenkungen in diesem Jahr als wahrscheinlich eingeschätzt.

Für einen neuen Schub beim Goldpreis sorgten enttäuschende Daten vom US-Arbeitsmarkt, die am Freitag veröffentlicht wurden. Im Mai war der Stellenzuwachs deutlich schwächer als erwartet ausgefallen. "Insgesamt hat sich der Beschäftigungstrend wohl abgeschwächt", kommentierte Experte Christoph Balz von der Commerzbank. "Weil die Inflationsrisiken gleichzeitig gering sind, dürfte die US-Notenbank Fed bald die Zinsen senken", sagte Balz./jkr/jsl/he

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
  • Alle
  • ?

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten, die älter als ein Jahr sind, im Archiv

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.344,55-1,93
-0,14%
Kupferpreis5.848,2530,25
0,52%
Ölpreis (WTI)53,54-0,54
-1,00%
Silberpreis14,97-0,06
-0,42%
Super Benzin1,46-0,01
-0,68%
Weizenpreis179,75-1,25
-0,69%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX kaum bewegt -- Dow stabil -- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Adobe: Cloud-Geschäft treibt Umsatz -- 1&1 Drillisch, Carl Zeiss, Sanofi, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

Harley-Davidson schließt trotz Trump-Kritik Partnerschaft in China. Siltronic- und Infineon-Aktie ziehen an: Deutsche Chipwerte im Erholungsmodus. Hummels-Transfer von Bayern zum BVB anscheinend perfekt. Daimler-, VW- und BMW-Aktie im Fokus: US-Kartellklagen gegen deutsche Autobauer vorerst abgewiesen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Beyond MeatA2N7XQ
Daimler AG710000
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11