finanzen.net
20.12.2018 15:48
Bewerten
(1)

Teil 3: Der Weg zum erfolgreichen Trader (3-teilige Webinarreihe)

Know-how aus erster Hand: Teil 3: Der Weg zum erfolgreichen Trader (3-teilige Webinarreihe) | Nachricht | finanzen.net
Know-how aus erster Hand
DRUCKEN
Wer beim Trading grobe Fehler vermeidet, kann gutes Geld verdienen. Aber was macht einen erfolgreichen Trader aus? Welche Trading-Varianten sind vielversprechend und wie können auch Sie eine Tradingstrategie etablieren, die in ihren Tagesablauf passt und Ihren Börsenerfolg auf eine neue Stufe hebt?

Es gibt wohl keinen anderen deutschen Trader, der das Trading in den letzten Jahren so verändert hat. Simon Betschinger ist nicht nur Profi-Trader, er hat als Unternehmer mit seinem mittler­weile 20-köpfigen Team auch eine Trading-Software entwickelt, die voll­automatisch Chartmuster erkennt, Ein- und Ausstiegs­signale generiert und Anleger in die Lage versetzt, ihre Trading­strategie erfolgreich umzusetzen. Daneben fungiert Betschinger als Herausgeber des aktien-Magazins und entwickelt mit seinem Team ausgeklügelte Konzepte für Börsen­strategien, die besser als der Markt abschneiden.

In einer dreiteiligen Webinarreihe zeigt Simon Betschinger den Weg zum erfolgreichen Trader auf. Am heutigen Donnerstag (18-19 Uhr) können Sie am dritten Teil dieser Reihe teilnehmen. Sie müssen hierzu nicht zwangsläufig an den ersten beiden Webinaren teilgenommen haben.

 

» Hier klicken und kostenlos anmelden zum 3. Teil der Webinar-Reihe "Der Weg zum erfolgreichen Trader"

 

"Viele Anleger stellen sich die Frage, wie ein Trader eigentlich sein Geld verdient", so Betschinger im Vorgespräch. "Auf der World of Trading in Frankfurt haben mir zahlreiche Anleger die Frage gestellt, welche Trading-Varianten viel­versprechend sind, wie man als Anleger zum erfolgreichen Trader wird und mit welchen Methoden und Strategien sich in der Praxis wirklich Geld verdienen lässt."

"Ich zeige daher in einer 3-teiligen Webinar-Reihe, wie erfolgreiches Trading wirklich funktioniert", so Betschinger. "Im ersten Webinar haben wir uns anhand von Beispielen angeschaut, mit welchen Methoden Trader in der Praxis ihr Geld verdienen. Im zweiten und dritten Webinar geht es dann um effektive Strategien fürs Trading. Natürlich ist nicht jede Trading-Variante für jeden Anleger geeignet. So müssen News-Trader fast den ganzen Tag Zugang zu ihrem Trading-Desktop haben, um dann binnen Sekunden auf neue Nachrichten reagieren zu können. Für die meisten Berufstätigen ist daher sicherlich ein Positions-Trading-Ansatz interessanter, der auf Haltefristen von bis zu 10 Tagen ausgelegt ist."

Auch für mittel- bis langfristig orientierte Anleger hat Betschinger was im Gepäck. "Wir schauen uns an, wie man als Trader große Trendbewegungen frühzeitig identifizieren und mit den richtigen Positionen über Monate hinweg überdurchschnittliche Zugewinne erzielen kann."

» Hier klicken und kostenlos anmelden zum 3. Teil der Webinar-Reihe "Der Weg zum erfolgreichen Trader"

Die Inhalte der Webinar-Reihe

  • Kurzfristig-Trading: 5 effektive Trading-Strategien für kurzfristige Trades
  • Mittelfrist-Trading: 3 bewährte Strategien für Anleger mit mittelfristigem Anlagehorizont
  • Der Start ins Trader-Leben: Wichtige Routinen und Knowhow für Ihren Trading-Erfolg
  • E-Book: Alle Teilnehmer erhalten ein Kompendium (PDF) mit den wichtigsten Inhalten

 

Ihr Experte Simon Betschinger

Simon Betschinger - Traderfox Simon Betschinger ist 1980 in Tübingen geboren und ist Diplom Volkswirt (Uni Konstanz). Er ist Unternehmer, Ökonom und Trader. 2007 hat er gemeinsam mit Martin König die TraderFox GmbH gegründet. TraderFox gehört zu den führenden Unternehmen auf dem Gebiet der auto­matischen Chart­muster­erkennung, Echtzeit­signal-Generierung und der Visuali­sierung von Chart­informationen.

 

Tipp:Verpassen Sie kein Webinar mehr!
Möchten Sie per E-Mail über weitere Webinare auf finanzen.net informiert werden? Dann können Sie sich hier in unseren Webinar-Newsletter eintragen!

Bildquellen: TheaDesign / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX startet leichter -- Asiens Börsen zurückhaltend -- Fed untersucht wohl Rolle der Deutschen Bank beim Danske-Skandal -- IBM schlägt Markterwartung bei Umsatz und Gewinn -- Deutsche Börse im Fokus

Cannabis-Produzent Green Growth Brands legt feindliche Übernahmeofferte für Aphria vor. Trump-Berater Kudlow: Handelsabkommen hängt von Umsetzung chinesischer Zugeständnisse ab. China plant höhere Staatsausgaben im Kampf gegen Konjunkturflaute. Fitch bestätigt Japan-Rating mit A. Ahold Delhaize mit solidem Wachstum im Schlussquartal.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie, dass es noch zu einem geordneten Brexit kommen wird?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
Aurora Cannabis IncA12GS7
TeslaA1CX3T
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
EVOTEC AG566480
Siemens AG723610
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
Infineon AG623100