finanzen.net
17.05.2018 14:28
Bewerten
(0)

Auf neue Marktimpulse reagieren? Mit dieser kompakten Trading-Desk-Variante gelingt's!

Trader Coaching: Auf neue Marktimpulse reagieren? Mit dieser kompakten Trading-Desk-Variante gelingt's! | Nachricht | finanzen.net
Trader Coaching
DRUCKEN
Die richtigen Informationen zur richtigen Zeit - dies ist für Trader der Schlüssel zum Erfolg. Wie Sie die richtigen Informationen von den falschen unterscheiden können und wie Sie geschickt auf neue Marktimpulse reagieren, erfahren Sie am Donnerstag im Trader-Stammtisch.

Für einen umfassenden Überblick über das aktuelle Marktgeschehen ist nicht die Anzahl der Monitore entscheidend. Vielmehr kommt es auf die richtige Anordnung der zur Verfügung stehenden Tools im Trading-Desk an.

Im Trader-Stammtisch am Donnerstagabend führt Ihnen Profi-Trader Marc Schumacher vor, wie Sie Infoboxen mit Echtzeit-Nachrichten, Echtzeit-Kurslisten, aktuelle Trading-Signale und individuell zusammengestellte Signal-Ticker so nutzen, dass Sie alle relevanten Signale und Informationen im Blick behalten können.

» Jetzt kostenlos zum Trader-Stammtisch anmelden!

"Wie eine effiziente 1-Monitor Desktop-Lösung ausschaut, mit der Sie als Trader sofort auf neue Marktimpulse reagieren können, stelle ich im kommenden Webinar vor", kündigte Schumacher im Vorgespräch an.

Der Profi-Coach erläutert darüber hinaus, wie Sie als Anleger systematisch spannende Aktien filtern können. Melden Sie sich jetzt kostenfrei zum Online-Stammtisch mit Marc Schumacher an! Sie können ganz bequem von Ihrem PC, Tablet oder Smartphone daran teilnehmen.

» Hier zum Trader-Stammtisch mit Profi Marc Schumacher anmelden!

Der Trader-Stammtisch

Im digitalen Trader-Stammtisch von TraderFox, einem Tochter­unternehmen von finanzen.net, besprechen die beiden Profi-Trader Simon Betschinger und Marc Schumacher Woche für Woche live die Themen, die sich Trader und aktive Anleger Tag für Tag stellen: Welche Aktien bieten besondere Chancen? Wo wurden gerade Kauf- oder Verkaufs­signale ausgelöst? Und welche Trading-Strategien weisen aktuell über­­durch­schnittliche Trefferquoten auf? Die Trader nutzen hierzu die kostenlose Börsensoftware Trading-Desk.

» Hier kostenlos zum Trader-Stammtisch anmelden!

Bildquellen: istock/kryczka, INDRANIL MUKHERJEE/AFP/Getty Images

Heute im Fokus

DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- RWE: Vorzeitiges Aus für Hambach würde Milliarden kosten -- Uber könnte Deliveroo schlucken -- Tesla, Adobe, Amazon, Netflix im Fokus

HeidelbergCement verkauft Werk in Ägypten an Emaar Industries. Drei Novartis-Medikamente in Europa zur Zulassung empfohlen. Britisches Pfund nach May-Ansprache unter Druck. Bayer-Aktie: Mehr als nur Glyphosat-Risiken. Micron steigert Gewinn und Umsatz kräftig. DAX-Änderung ab Montag: Commerzbank steigt ab, Wirecard auf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
BYD Co. Ltd.A0M4W9
BayerBAY001
Amazon906866
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
CommerzbankCBK100
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB