04.10.2018 11:00
Werbemitteilung unseres Partners

Aktienmarkt-Partizipation mit Etappenziel und hohem Teilschutz

Aktienmarkt-Partizipation mit Etappenziel und hohem Teilschutz | Nachricht | finanzen.net
DekaBank-Zertifikate-Kolumne
Hussam Masri
Folgen
Die Wirtschaft im Euroraum befindet sich zum Ende des dritten Quartals 2018 weiterhin auf Wachstumskurs. Darauf deutet der Einkaufsmanagerindex im September hin. Analysten merken allerdings an, dass der weiteren Stimmungsverbesserung im Dienstleistungssektor eine merkliche Eintrübung in der Industrie gegenübersteht. Ursache hierfür könne die Verunsicherung durch den Handelsstreit der USA mit China und der EU sein.
Werbung

Die Wirtschaft im Euroraum befindet sich zum Ende des dritten Quartals 2018 weiterhin auf Wachstumskurs. Darauf deutet der Einkaufsmanagerindex im September hin. Analysten merken allerdings an, dass der weiteren Stimmungsverbesserung im Dienstleistungssektor eine merkliche Eintrübung in der Industrie gegenübersteht. Ursache hierfür könne die Verunsicherung durch den Handelsstreit der USA mit China und der EU sein.

Defensive Einstiegsmöglichkeiten in den Aktienmarkt bieten beispielsweise Tresor-Anleihen, die mit ihrem hohen Teilschutz auch als Erweiterung des Rentenbausteins im Portfolio dienen können. Die tendenziell langen Laufzeiten dieser Produkte setzen jedoch einen entsprechenden Anlagehorizont voraus, weil die Partizipation an einer potenziell positiven Aktienmarkttendenz sowie der Teilschutz erst zum Rückzahlungstermin vollständig greifen.

Daher sieht die neue Variante der DuoTresor-Anleihen bereits nach einer ersten Periode die Teilrückzahlung des halben Nennbetrags vor. Hierbei besteht die Möglichkeit der zwischenzeitlichen Gewinnrealisierung. Zudem steht der zurückgezahlte Kapitalanteil dem Anleger nun für etwaige Neuanlagen zur Verfügung. Anschließend sind weiterhin überdurchschnittliche Renditechancen gegeben, da der verbleibende Nennbetragsanteil an einer anhaltend positiven Aktienmarkttendenz bis zum Cap partizipieren kann.

Teilrückzahlung schon nach einem Jahr und 155,00 Prozent Cap nach fünf Jahren

Die DekaBank 100 % / 80 % DuoTresor-Anleihe mit Cap 10/2023 bezogen auf den EURO STOXX 50® (WKN DK0RYM) zahlt bereits nach einem Jahr die Hälfte des Nennbetrags zurück. Bis zum ersten Cap in Höhe von 102,50 Prozent des Startwerts, also des anfänglichen EURO STOXX 50®-Schlusskurses vom 12.10.2018, partizipiert der gesamte Nennbetrag von 1.000,00 Euro dabei an steigenden Indexständen. Somit entspricht die Teilrückzahlung am 17.10.2019 mindestens 500,00 Euro und maximal dem Capbetrag von 525,00 Euro. Anschließend nimmt der maßgebliche Nennbetrag von 500,00 Euro weiterhin vollständig an möglicherweise steigenden EURO STOXX 50®-Kursen bis zum zweiten 155,00-prozentigen Cap teil. Die Rückzahlung am 17.10.2023 kann dementsprechend bis zum Capbetrag in Höhe von 775,00 Euro reichen.

Die Auswirkungen sinkender Indexniveaus im Verlustszenario sind währenddessen durch den Teilschutzbetrag von 400,00 Euro begrenzt. Wenn der EURO STOXX 50® am Bewertungstag, dem 10.10.2023, bei lediglich 80,00 Prozent des Startwerts oder darunter notiert, erhält der Anleger diesen Teilschutzbetrag. Indem sich die gesamte Mindest-Rückzahlung somit auf 900,00 Euro beläuft, kann gegenüber dem ursprünglich investierten Nennbetrag ein Verlust von maximal 10,00 Prozent auftreten.

Zehn Jahre Partizipation mit Etappenziel zur Halbzeit

Höhere Ertragsmöglichkeiten und eine engere Verlustbegrenzung gegenüber dem Nennbetrag von 1.000,00 Euro sind hingegen mit der zehnjährigen Laufzeit der DekaBank 100 % / 90 % DuoTresor-Anleihe mit Cap 10/2028 bezogen auf den EURO STOXX 50® (WKN DK0RYN) darstellbar. Hier wird die erste Möglichkeit für eine Gewinnrealisierung nach fünf Jahren am 17.10.2023 erreicht, wobei die Teilrückzahlung mindestens dem halben Nennbetrag und maximal dem Capbetrag von 750,00 Euro entspricht. Dadurch erfolgt in der ersten Periode eine vollständige Partizipation des gesamten Nennbetrags an potenziell steigenden EURO STOXX 50®-Ständen bis zum ersten Cap von 125,00 Prozent des Startwerts, also des Index-Schlusskurses vom 12.10.2018. Der verbleibende, nun maßgebliche Nennbetrag von 500,00 Euro nimmt daraufhin an eventuell weitergehenden Indexsteigerungen bis zum zweiten Cap von 150,00 Prozent des Startwerts teil. Zur Rückzahlung am 17.10.2028 ist also im Idealfall abermals ein Capbetrag von 750,00 Euro erreichbar, sodass die Gesamt-Rückzahlung je Anleihe bis zu 1.500,00 Euro betragen kann.

Im Verlustszenario erhält der Anleger bei dieser Anleihe insgesamt mindestens 950,00 Euro zurück, da für die zweite Hälfte des Nennbetrags bei der Rückzahlung nach zehn Jahren ein Teilschutzbetrag von 450,00 Euro gilt. Indexrückgänge gegenüber dem Startwert wirken sich demnach bis zu einem Umfang von 10,00 Prozent in einer entsprechenden Reduzierung des halben Nennbetrags aus. Bezogen auf den gesamten Nennbetrag von 1.000,00 Euro kann der Verlust folglich maximal 5,00 Prozent erreichen.

Darüber hinaus bestehen jedoch für beide Anleihen Verlustgefahren bis hin zum Totalverlust des gesamten Nennbetrags durch das Emittentenrisiko. Insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank als Emittentin könnten die Teilrückzahlung und die Rückzahlung am Laufzeitende nämlich nicht wie geplant erfolgen.

Die DekaBank 100 % / 80 % DuoTresor-Anleihe mit Cap 10/2023 bezogen auf den EURO STOXX 50® (WKN DK0RYM) sowie die DekaBank 100 % / 90 % DuoTresor-Anleihe mit Cap 10/2028 bezogen auf den EURO STOXX 50® (WKN DK0RYN) können vom 24.09.2018 bis 12.10.2018, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung, gezeichnet werden.

 

ZertifikateAwards 2018/2019: Vom 29.09. bis 01.11.2018 online abstimmen und die DekaBank als Zertifikatehaus des Jahres wählen. Unter allen Teilnehmern wird ein attraktiver Preis vom Ausrichter der Umfrage verlost.
Hier geht es zur Teilnahme und dem Gewinnspiel

Wir würden uns über Ihre Unterstützung und Ihre Stimme freuen!

 

Rating vom 20.08.2018, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Doppelt ausgezeichnet: Die DekaBank wurde bei den Scope Awards und den ZertifikateAwards als beste Emittentin für Primärmarkt-Zertifikate ausgezeichnet. Damit wird die Leistungsfähigkeit der DekaBank bei Zeichnungsprodukten erneut von externer Stelle bestätigt. Mehr Informationen: www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden. Zudem verantwortet er die Product-Sales-Einheit.


Diese Kostendarstellung erfüllt nicht die Anforderungen an einen aufsichtsrechtlich vorgeschriebenen Kostenausweis, den Sie rechtzeitig vor Auftragsausführung erhalten werden. Bei Fragen zu den Kosten wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenberater / Ihre Kundenberaterin.

Disclaimer: Werbeinformation: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Für vollständige Informationen sollten potenzielle Anleger den jeweiligen Wertpapierprospekt lesen, der nebst den Endgültigen Bedingungen und eventuellen Nachträgen sowie dem ggf. für dieses Finanzinstrument erhältlichen aktuellen Basisinformationsblatt bei der Emittentin, DekaBank Deutsche Girozentrale, kostenlos erhältlich ist oder unter www.dekabank.de oder https://zertifikate.deka.de heruntergeladen werden kann. Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung./p>

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich schwächer -- Asiens Börsen wenig bewegt -- Tesla-Chef: Fusion mit Autobauer denkbar -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- VW-Aufsichtsratspräsidium-Sitzung: Kein Beschluss zu Diess

Indexänderungen für TUI, Scatec & Co.: Siltronic in Stoxx-600 - CANCOM ausgeschieden. Corestate Capital: Designierter Vorstandschef tritt Amt nicht an. Roche erhält FDA-Notfallzulassung für Sars-CoV-2-Antikörpertest. Bundesregierung will von EU-Kommission OK für höhere Beihilfen. Grünes Licht für Zug-Fusion von Alstom und Bombardier.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln