finanzen.net
06.12.2018 12:20
Bewerten
(0)

DAX – Panik am Donnerstag

DRUCKEN
Der DAX® startet heute – wie jeden Tag in dieser Handelswoche – mit einer Eröffnungskurslücke in den Handel. Den dritten Tag in Folge. Grund war die Verhaftung einer chinesischen Huawei-Managerin in Kanada auf Bitten der USA. Es erfolgte diesmal im Verlauf des Vormittags ein regelrechter Washout – der Index fiel bis unter die 10.900 Punkte-Marke. Das hatte heute Vormittag schon den Charakter einer Kapitulation.

Der DAX® startet heute – wie jeden Tag in dieser Handelswoche – mit einer Eröffnungskurslücke in den Handel. Den dritten Tag in Folge. Grund war die Verhaftung einer chinesischen Huawei-Managerin in Kanada auf Bitten der USA. Es erfolgte diesmal im Verlauf des Vormittags ein regelrechter Washout – der Index fiel bis unter die 10.900 Punkte-Marke.

Das hatte heute Vormittag schon den Charakter einer Kapitulation. Da der Index gut 650 Punkte unter dem Wochenhoch notiert, muss kurzfristig jederzeit mit einer schärferen Zwischenerholung im Abwärtspuls gerechnet werden. Hier reicht bereits ein Tweet aus dem Weißen Haus.

Es heißt ja immer „kaufen wenn die Kanonen donnern“. Aktuell donnern die Kanonen, ziemlich heftig sogar. Auf der Oberseite hätte der Index kurzfristig Luft Richtung 11.000/20 Punkte, darüber entstünde weiteres Erholungspotenzial Richtung 11.200 Punkte. Dafür muss der Index im kurzfristigen Zeitfenster aber erst einmal den Widerstand bei 10.955 Punkten überwinden.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  

Betrachtungszeitraum: 15.11.2018 – 06.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.12.2013 – 06.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX3D0M 6,86 10.250 16,70 18.12.2018
DAX® Index HX14UZ 2,02 10.740 64,62 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 06.12.2018; 11:34 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX3D3K 19,74 12.875 5,72 18.12.2018
DAX® Index HX3D46  25,00 13.400 4,34 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 06.12.2018; 11:34 Uhr
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Panik am Donnerstag erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen mit klaren Verlusten -- Fresenius & BASF melden Gewinnwarnung -- OPEC+ einigt sich auf Öl-Förderkürzung -- Altria kauft Cronos -- Tesla, FMC im Fokus

Elliott drängt Bayer zur Aufspaltung. Cannabis-Hersteller plant Börsengang in Frankfurt. Avolon ordert 100 Airbus A320Neo. HCL Technologies kauft IBM-Softwareprodukte für 1,8 Milliarden Dollar. Kryptowährungen weiter im Sinkflug. Deutsche Produktion sinkt im Oktober unerwartet. GERRY WEBER: Große Verluste durch hohe Sanierungskosten. Conti macht Hoffnung auf Dividende.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Welche Zertifikatestruktur erscheint Ihnen in der gegenwärtigen Marktphase am interessantesten?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
09.12.18
Chancen für Brexit-Deal sinken
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
BASFBASF11
Amazon906866
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BayerBAY001
Yamana Gold Inc.357818