16.09.2021 16:31
Werbemitteilung unseres Partners

Dow Jones – Auf Messers Schneide

Dow Jones – Auf Messers Schneide | Nachricht | finanzen.net
onemarkets Blog
Folgen
Der Dow Jones Industrial Average® fiel am Dienstag aus dem Trendkanal seit Juni heraus, was aber am Mittwoch nicht zu weiteren Verlusten führte. Vielmehr konterten die Bullen und hievten den Index wieder zurück über die Aufwärtstrendlinie. Neben dem bereits bekannten Trendkanal seit Juni wird nun auch ein Abwärtstrendkanal seit dem Allzeithoch bei 35.631 Punkten eingezogen.
Werbung

Der Dow Jones Industrial Average® fiel am Dienstag aus dem Trendkanal seit Juni heraus, was aber am Mittwoch nicht zu weiteren Verlusten führte. Vielmehr konterten die Bullen und hievten den Index wieder zurück über die Aufwärtstrendlinie.

Neben dem bereits bekannten Trendkanal seit Juni wird nun auch ein Abwärtstrendkanal seit dem Allzeithoch bei 35.631 Punkten eingezogen. Ein Ausbruch aus dem Trendkanal zur Unterseite würde eine Verschärfung der Abwärtsbewegung signalisieren, wobei 34.256 Punkte das nächste Abwärtsziel darstellen könnten.

Auf der Oberseite hat sich derweilen nichts verändert. Hier geht es nur um Feinjustierung. Der EMA50 bei gut 34.950 Punkten und die Zone zwischen 35.090 und 35.150 Punkten stellen die wichtigsten charttechnischen Barrieren dar. Darüber bleibt es beim massiven Widerstand bei 35.500 Punkten. Erst ein Ausbruch auch über diese Marke auf Tagesschlusskursbasis würde das Allzeithoch bei 35.631 Punkten wieder zum Thema machen. Wiederum darüber wäre mit Blick auf den Trendkanal seit Juni Potenzial in Richtung 36.250 Punkte vorhanden.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.04.2021 – 15.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2016 – 15.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Turbo Bull-Optionsscheine auf Dow Jones Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Dow Jones® Index HR853U 50,43 29.000 5,88 30.09.2021
Dow Jones® Index HR854Q 24,80 32.000 11,90 30.09.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 16.09.2021; 15:34 Uhr

Turbo Bear-Optionsscheine auf Dow Jones Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR K.o. Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
Dow Jones® Index HR8KT4 45,44 40.200 6,52 30.09.2021
Dow Jones® Index HR8JE2 25,55 37.850 11,60 30.09.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 16.09.2021; 15:36 Uhr

Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Auf Messers Schneide erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln