finanzen.net
22.05.2019 15:09
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Dow Jones - Das ist weiterhin möglich

DRUCKEN
Auch die letzten Handelstage brachten im Tageschart des Dow Jones Industrial Average® keine großen Veränderungen mit sich. Der Kaufimpuls ausgehend vom wichtigen Support in Form des Märztiefs bei 25.208 Punkten und des EMA200 lief sich im Bereich des EMA50 fest. Der Index ist folglich eingeklemmt zwischen diesen beiden gleitenden Durchschnitten. Kurzfristig zeigt der Weg des geringeren Widerstands abwärts.

Auch die letzten Handelstage brachten im Tageschart des Dow Jones Industrial Average® keine großen Veränderungen mit sich. Der Kaufimpuls ausgehend vom wichtigen Support in Form des Märztiefs bei 25.208 Punkten und des EMA200 lief sich im Bereich des EMA50 fest. Der Index ist folglich eingeklemmt zwischen diesen beiden gleitenden Durchschnitten. Kurzfristig zeigt der Weg des geringeren Widerstands abwärts.

Vorbörslich wird der Index etwas schwächer taxiert. Solange das Hoch bei 25.957 Punkten nicht überschritten wird, bewahren sich die Verkäufer die Möglichkeit tiefere Kurse herbeizuführen. Dabei könnte das bisherige Wochentief bei 25.560 Punkten noch einmal angesteuert werden. Unter diesem Support wartet der EMA200 bei knapp 25.370 Punkten. Ein starkes mittelfristiges Verkaufssignal wäre unter 25.208 Punkten aktiviert.

Auf der Oberseite deckelt zunächst weiterhin der Kreuzwiderstand bei 25.957 Punken den Kurs. Oberhalb des EMA50 wären 26.110 Punkte erreichbar. Erst wenn auch diese Marke fällt, hätten die Käufer wohl gewonnen und könnten die Jahreshochs im Index wieder anpeilen.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.02.2019 - 21.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.05.2014 - 21.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HX7S40 39,98 21.350,00 5,75 28.06.2019
Dow Jones® Index HX7RRM 23,98 23.150,00 9,58 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.05.2019; 13:50 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HX81HB 36,68 29.900,00 6,33 28.06.2019
DowJones® Index HX7R4H 20,61 28.100,00 11,21 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.05.2019; 13:52 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones - Das ist weiterhin möglich erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Bildquellen: Frontpage / Shutterstock.com

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street schließt schwächer -- Bechtle dämpft Erwartungen an Umsatzwachstum -- Broadcom, Varta, Autowerte, Rheinmetall im Fokus

CropEnergies etwas zuversichtlicher für Geschäftsjahr. Fiat Chrysler koopiert mit Engie und Enel bei Ladestationen. 1&1 Drillisch-Aktie und United Internet-Aktie von Unsicherheit geplagt. Swiss Re bringt Tochter ReAssure im Juli an Londoner Börse. Huawei: Android-Ersatz könnte "binnen Monaten" kommen. Bayer bleibt bei Glyphosat - Aber Milliarden für Alternativen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
Infineon AG623100
BASFBASF11
BMW AG519000
BayerBAY001