finanzen.net
25.06.2019 15:50
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Dow Jones - Gespanntes Warten

Der G20-Gipfel wirft seine Schatten voraus und es ist förmlich zu spüren, wie sich die Institutionellen im Vorfeld dieses Termins zurückhalten. Sicherlich spielt auch die Urlaubszeit eine Rolle und die Indizes haben eine gehörige Aufwärtsstrecke absolviert. Kurzum, die aktuell laufende Konsolidierung im Dow Jones Industrial Average® dürfte niemanden überraschend. Im gestrigen Handel ging so gut wie gar nichts. Der Index bewegte sich kaum.

Der G20-Gipfel wirft seine Schatten voraus und es ist förmlich zu spüren, wie sich die Institutionellen im Vorfeld dieses Termins zurückhalten. Sicherlich spielt auch die Urlaubszeit eine Rolle und die Indizes haben eine gehörige Aufwärtsstrecke absolviert. Kurzum, die aktuell laufende Konsolidierung im Dow Jones Industrial Average® dürfte niemanden überraschend. Im gestrigen Handel ging so gut wie gar nichts. Der Index bewegte sich kaum.

Unterstützungen lassen sich im Index im Tageschart weiterhin bei 26.695 und 26.602 Punkten benennen. Rückläufe auf diese Niveaus bringen Stand jetzt noch einmal Einstiegsgelegenheiten mit sich. Unter 26.415 Punkten würde der Aufwärtstrend erste Kratzer abbekommen, unter 25.958 Punkten wäre er formal beendet.

Auf der Oberseite liegt der Hauptwiderstand weiterhin in Form des bisherigen Allzeithochs bei 26.952 Punkten. Ein Ausbruch über diese Marke würde den Aufwärtstrend seit Beginn des Monats untermauern und könnte mittelfristig zu deutlich höheren Kursen führen.

Schaut man sich das vorbörsliche Handelsvolumen allerdings an, fällt dieses enttäuschend aus. Es bleibt abzuwarten, ob der Index so schnell wieder Momentum zur Oberseite entwickeln kann.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 16.04.2019 - 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.06.2014 - 24.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HX7S40 47,40 21.350,00 4,94 28.06.2019
Dow Jones® Index HX7RRM 31,62 23.150,00 7,40 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.06.2019; 14:28 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HX81HB 27,93 29.900,00 8,40 28.06.2019
DowJones® Index HX7R4H 12,16 28.100,00 19,50 28.06.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.06.2019; 14:30 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones - Gespanntes Warten erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Bildquellen: Ioana Davies (Drutu) / Shutterstock.com

Heute im Fokus

Wall Street beendet Handel im Plus -- DAX schließt nahe 12.500 Punkte-Marke -- Snapchat-Mutter Snap verdient deutlich mehr -- Continental mit Gewinnwarnung -- BMW, OSRAM im Fokus

Texas Instruments verdient mehr als gedacht. BAIC steigt bei Daimler ein. METRO: Umsatz gesteigert dank Ostergeschäft und bestätigt Prognose. Apple will wohl Teilgeschäft von Intel übernehmen. Coca-Cola passt Umsatzprognose nach oben an. HELLA-Aktie profitiert von Analystenstudie. Eckert & Ziegler erhöht Prognose. Goldman Sachs-Chefökonom hält US-Zinssenkung für verfrüht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will eine deutliche Steigerung der deutschen Rüstungsausgaben. Unterstützen Sie diese Forderung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Infineon AG623100
Amazon906866
BASFBASF11
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Continental AG543900
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
EVOTEC SE566480