finanzen.net
11.01.2019 15:09
Bewerten
(0)

Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte

DRUCKEN
Der Dow Jones Industrial Average® eröffnete am Donnerstag schwach. Bereits in der ersten Handelsstunde fingen die Käufer den Index aber wieder auf. Im weiteren Verlauf erreichte der Index die Marke von 24.000 Punkten und schloss in diesem Bereich. Nachdem die Bären die ersten Chance vergeben haben, ergibt sich heute für sie eine weitere Möglichkeit. Denn erneut werden die US-Indizes vorbörslich im Minus taxiert.

Der Dow Jones Industrial Average® eröffnete am Donnerstag schwach. Bereits in der ersten Handelsstunde fingen die Käufer den Index aber wieder auf. Im weiteren Verlauf erreichte der Index die Marke von 24.000 Punkten und schloss in diesem Bereich.

Nachdem die Bären die ersten Chance vergeben haben, ergibt sich heute für sie eine weitere Möglichkeit. Denn erneut werden die US-Indizes vorbörslich im Minus taxiert. Bleibt eine Gegenwehr seitens der Käufer heute aus, könnte der Dow Jones Industrial Average® in den Bereich um 23.500 Punkte zurücksetzen. Unter anderem verläuft dort eine wichtige Abwärtstrendlinie. Ebenfalls gut unterstützt ist der Index um 23.360 Punkte.

Fangen die Bullen den Index heute dagegen erneut auf, wäre über 24.000 Punkten der Weg auf 24.122 Punkte frei, wo der nächste horizontale Widerstand wartet. Wiederum darüber stellt sich bei 24.225 Punkten der EMA50 in den Weg. Erst wenn auch diese Barrieren beseitigt sind, würde eine mittelfristige Bodenbildung im Index langsam Form annehmen.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 18.12.2018 – 10.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2014 – 10.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HX4C1M 44,07 18.830,00 4,69 29.03.2019
Dow Jones® Index HX5CFH 24,12 21.150,00 8,58 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.01.2019; 14:44 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HX5FG7 42,89 28.850,00 4,85 29.03.2019
DowJones® Index HX59ZD 22,67 26.500,00 9,21 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.01.2019; 14:46 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Dow Jones – Kampf um 24.000 Punkte erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, Ryanair, MorphoSys im Fokus

Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
Aurora Cannabis IncA12GS7
Amazon906866
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Netflix Inc.552484
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750