finanzen.net
18.10.2019 16:01
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Dow Jones - Pattsituation

Der Dow Jones Industrial Average® vollzog in den letzten Tagen den erwarteten Rücksetzer auf die Marke von 26.950 Punkten ohne zuvor den Trigger zur Oberseite um 27.100 Punkte zu aktivieren. Damit ist die altbekannte Range aus dem Vormonat weiter intakt. Dass sich das vor dem Wochenende ändert, ist eher unwahrscheinlich. Innerhalb der großen Seitwärtszone zwischen 26.700 und 27.100 Punkten lässt sich ein kleinerer Korridor zwischen 26.950 und 27.

Der Dow Jones Industrial Average® vollzog in den letzten Tagen den erwarteten Rücksetzer auf die Marke von 26.950 Punkten ohne zuvor den Trigger zur Oberseite um 27.100 Punkte zu aktivieren. Damit ist die altbekannte Range aus dem Vormonat weiter intakt. Dass sich das vor dem Wochenende ändert, ist eher unwahrscheinlich.

Innerhalb der großen Seitwärtszone zwischen 26.700 und 27.100 Punkten lässt sich ein kleinerer Korridor zwischen 26.950 und 27.100 Punkten einziehen. Dieser könnte den heutige Handelstag bestimmen. Ein Bruch der Unterstützung bei 26.950 Punkten könnte auch mit Blick auf die kommende Handelswoche eine Fortsetzung und Ausdehnung der Konsolidierung in Richtung 26.720/26.700 Punkte bewirken. Dort ist der Dow Jones Industrial Average® gut unterstützt.

Auf der Oberseite bleibt es hingegen bei der Widerstandszone zwischen 26.068 und 27.120 Punkten. Ein Ausbruch darüber aktiviert die nächsten Trendziele bei 27.275 und 27.398 Punkten. Erst über 27.400 Punkten wäre die Range der vergangenen Monate endgültig beendet.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.07.2019 - 17.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.10.2014 - 17.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HZ35FW 36,53 22.900,00 6,66 17.12.2019
Dow Jones® Index HZ319V 24,05 24.300,00 10,14 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.10.2019; 15:16 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HZ31RN 39,20 31.300,00 6,17 17.12.2019
DowJones® Index HZ31BA 23,12 29.500,00 10,44 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.10.2019; 15:18 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones - Pattsituation erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Bildquellen: Istockphoto

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- Aurora Cannabis schockt mit Umsatz -- Volkswagen bekräftigt Prognose -- zooplus-Aktie auf Tief seit 2015 -- LEG Immobilien, Stabilus, Daimler, Post im Fokus

Kundgebung gegen Werksschließung des Reifenherstellers Michelin. Mediaset könnte ProSieben-Anteil weiter erhöhen. Delticom will sich nach Verlusten auf Reifen konzentrieren. Roche kauft US-Biotechfirma. Handelsstreit-Einigung mit China könnte schon bald stehen. Amazon testet gebündelte Lieferung zum Wunschtermin. Lufthansa-Chef Spohr attackiert Klimapolitik.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Spitzen der Großen Koalition haben sich auf einen Grundrenten-Kompromiss verständigt. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
Aurora Cannabis IncA12GS7
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
K+S AGKSAG88
Plug Power Inc.A1JA81
TeslaA1CX3T
Infineon AG623100
BASFBASF11