24.09.2020 15:45
Werbemitteilung unseres Partners

Dow Jones – Pullback ja, mehr nein

Folgen
Der Dow Jones Industrial Average® spulte den Prognosepfeil der letzten Chartbesprechung an dieser Stelle sehr gut ab. Der Index vollzog tatsächlich einen Pullback an die Abrisskante bei 27.465 Punkten, kam aber keinen Punkt weiter. Im gestrigen Handel übernahmen klar die Bären das Ruder. Der Index gab sämtliche Gewinne seit dem Montagstief wieder ab. Dieses Tief bei 26.715 Punkten stellt nun kurzfristig eine wichtige Unterstützung dar.
Werbung

Der Dow Jones Industrial Average® spulte den Prognosepfeil der letzten Chartbesprechung an dieser Stelle sehr gut ab. Der Index vollzog tatsächlich einen Pullback an die Abrisskante bei 27.465 Punkten, kam aber keinen Punkt weiter. Im gestrigen Handel übernahmen klar die Bären das Ruder. Der Index gab sämtliche Gewinne seit dem Montagstief wieder ab. Dieses Tief bei 26.715 Punkten stellt nun kurzfristig eine wichtige Unterstützung dar. Wird sie unterschritten, wäre die Konsolidierung seit dem Septemberhoch bestätigt und der Index dürfte weiter nachgeben. Der ideale kurzfristige Zielbereich läge für ein solches Szenario zwischen 26.440 und 26.384 Punkten. Bei 26.440 Punkten verläuft neben einem kleinen Gap im Chart derzeit auch der EMA200.

Verteidigen die Käufer dagegen die Marke von 26.715 Punkten, könnten sie noch einmal eine Erholung einleiten, wobei 27.071 bis 27.100 Punkte nun als vorgeschaltete Widerstandszone dienen. Erst bei Kursen über 27.465 Punkten, besser noch über 27.580 Punkten, wäre die Topformation im Chart aufgebrochen und die Käufer würden sich wieder einen kleinen Vorteil verschaffen.

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 18.06.2020 – 23.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.09.2015 – 23.09.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HR0J3H  35,24 22.550,00  6,51 30.10.2020
Dow Jones® Index HR0J57  10,58 25.450,00  21,70 30.10.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.09.2020; 15:00 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HR0XAA  45,75 31.900,00 5,00 30.10.2020
DowJones® Index HR0QHB  38,08 31.000,00 6,02 30.10.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 24.09.2020; 15:02 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Dow Jones – Pullback ja, mehr nein erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Werbung

Heute im Fokus

Dow schließt etwas leichter -- DAX geht sich mit Gewinnen ins Wochenende -- Intels Geschäft mit Rechenzentren enttäuscht -- Daimler hebt Gewinnprognose an -- Gilead, CureVac, AmEx, Wirecard im Fokus

Goldman Sachs zahlt im Korruptionsfall 1MDB weitere Milliardensumme. Siemens Healthineers: US-Kartellfreigabe für Varian-Übernahme. Uber und Lyft erleiden Niederlage vor Gericht bei Fahrerstatus in Kalifornien. Walmart verklagt US-Regierung wegen drohender Opioid-Strafen. Siemens Energy-Aktie moderat im Plus - Künftig Chance auf DAX-Aufstieg. Ceconomy mit gutem Start ins neue Geschäftsjahr.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Apple Inc.865985
BayerBAY001
CureVacA2P71U
NEL ASAA0B733
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Daimler AG710000
AlibabaA117ME
Wirecard AG747206
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
XiaomiA2JNY1
Deutsche Telekom AG555750