22.02.2018 14:04
Bewerten
(0)

DOW JONES – Technische Korrektur gestartet

DRUCKEN
Hallo am Nachmittag, der Dow Jones Industrial Average® Index startete ausgehend von dem zuletzt skizzierten Widerstandsbereich um das 61,8%-Retracament der vorherigen Abwärtswelle eine technische Abwärtskorrektur. Nach einer zunächst positiven Reaktion auf die gestern Abend veröffentlichten Sitzungsprotokolle des jüngsten FED-Meetings setzte sich diese Korrekturbewegung weiter fort.

Hallo am Nachmittag,

der Dow Jones Industrial Average® Index startete ausgehend von dem zuletzt skizzierten Widerstandsbereich um das 61,8%-Retracament der vorherigen Abwärtswelle eine technische Abwärtskorrektur. Nach einer zunächst positiven Reaktion auf die gestern Abend veröffentlichten Sitzungsprotokolle des jüngsten FED-Meetings setzte sich diese Korrekturbewegung weiter fort.
Vor Börseneröffnung am Donnerstag zeigt sich eine leicht freundliche Eröffnung ab. Diese sollte aber aus charttechnischer Sicht wieder abverkauft werden. Hier wird für die kommenden Stunden und Tage nach wie vor eine Ausdehnung der begonnenen technischen Korrektur präferiert. Ein erstes Korrekturziel liegt im Bereich 24.400 bis 24.600 Punkte. Dort muss sich dann zeigen ob die Bären schon wieder genug Power besitzen. Oberhalb des gestrigen Tageshoch um 25.250 Punkte wären kurzfristig bärische Szenarien erst einmal wieder zu den Akten zu legen.

Dow Jones Industrial Average® Index: Stundenchart in Punkten: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 02.02.2018 – 21.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Dow Jones Industrial Average® Index: Monatschart in Punkten: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 – 21.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: www.guidants.com

Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
Dow Jones® Index HW7VMU 43,52 19.500,00 4,66 29.03.2018
Dow Jones® Index HW7VNW 28,89 21.300,00 7,71 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2018; 13:23 Uhr

Turbo Bear auf Dow Jones Industrial Average® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DowJones® Index HW8Z8U 26,85 28.100,00 7,47 29.03.2018
DowJones® Index HW8JS8 18,29 27.050,00 10,94 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.02.2018; 13:23 Uhr
Informationen rund um die Funktionsweise von Turbo Classic-Produkte finden Sie hier bei onemarkets Wissen.
Weitere Produkte auf den Dow Jones Industrial Average® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DOW JONES – Technische Korrektur gestartet erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Henry Philippson

Heute im Fokus

DAX geht grün ins Wochenende -- Dow im Plus -- Großbanken bestehen ersten Teil des Fed-Stresstests -- EU-Zölle auf US-Produkte treten in Kraft -- Commerzbank, Auto-Aktien im Fokus

S&P bestätigt Hannover Rück mit AA-. Das letzte Paket steht: Griechenland-Rettung vor dem Abschluss. YouTube erlaubt Abo-Gebühren und Verkauf von Fanartikeln. BMW ruft Dieselautos mit falscher Software in die Werkstatt. Verbraucher müssen durch Strafzölle mit Preiserhöhungen rechnen. OPEC dreht Ölhahn etwas weiter auf.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind sie mit der bisherigen Arbeit der Großen Koalition in Berlin zufrieden

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Allianz840400
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Alphabet C (ex Google)A14Y6H
MasterCard Inc.A0F602
Netflix Inc.552484
Facebook Inc.A1JWVX
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750