finanzen.net
06.01.2019 14:00
Bewerten
(0)

Derivate-Profis kaufen antizyklisch US-Titel

Euro am Sonntag-Derivate: Derivate-Profis kaufen antizyklisch US-Titel | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Derivate
DRUCKEN
Turbo-Short-Zertifikate auf den DAX waren in dieser Woche stark gesucht. An der Euwax waren jedoch auch antizyklische Anleger aktiv, sie kauften Calls auf mehrere US-Bluechips.
€uro am Sonntag
In der abgelaufenen Woche ist der DAX zunächst wieder auf Tauch­station gegangen und zeitweise auch unter die Marke von 10.400 Punkten gefallen. Daher waren Turbo-Short-Zertifikate auf den DAX gesucht.


An der Euwax waren jedoch auch antizyklische Anleger aktiv, sie kauften Calls auf mehrere US-Bluechips wie Mastercard, Amazon und Netflix.


Nach kurzer Erholung setzten die Ölpreise ihre Talfahrt weiter fort. Zu groß sind die Sorgen um eine Konjunkturabschwächung, während es am Markt weiterhin ein Überangebot am schwarzen Gold gibt. Dies animierte in Stuttgart trotzdem immer wieder risiko­freudige Anleger, mit Mini-Future-Long-­Zertifikaten auf eine Gegenbewegung des Ölpreises zu spekulieren. (Redaktion €uro am Sonntag)





_______________________
Bildquellen: Ismagilov / Shutterstock.com, Maxx-Studio / Shutterstock.com, fotogestoeber / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.01.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Amazon BuyPivotal Research Group
04.01.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2018Amazon OutperformRBC Capital Markets
10.12.2018Amazon overweightMorgan Stanley
09.01.2019Amazon overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2019Amazon BuyPivotal Research Group
04.01.2019Amazon Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.12.2018Amazon OutperformRBC Capital Markets
10.12.2018Amazon overweightMorgan Stanley
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001