finanzen.net
27.12.2018 09:22
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Knock-Out-Call auf Vossloh

Euro am Sonntag: Tipp des Tages: Knock-Out-Call auf Vossloh | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
DRUCKEN
Die Deutsche Bahn steht in der Kritik. Künftig soll nun mehr investiert werden, das sollte auch Aufträge für den Infrastrukturanbieter Vossloh bringen. Eine Chance für den Call.
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Der Bundesrechnungshof hat dem Staatsbetrieb Deutsche Bahn ein verheerendes Zeugnis ausgestellt: zu wenig Züge, zu ­wenig Personal und dazu noch eine verschlissene Infrastruktur. Zug­ausfälle, Unpünktlichkeit und nicht funktionsfähige Züge - es hat sich ein gewaltiger Investitionsstau aufgebaut. Der Druck auf den Vorstand des Logistikkonzerns war selten so hoch wie nach der Sonderprüfung. Und die Politik reagiert.


Der Bund erwartet schon im Januar erste Vorschläge vom Vorstand. Im März soll er dann ein neues Konzept vorlegen. Die Mobilitätsmisere könnte die Weichen für viele neue Aufträge stellen. Von Orders für Schienen, Weichen und ­Signaltechnik könnte Vossloh nach seiner Neuaufstellung als Bahninfrastruktur-Anbieter profitieren.


Im abgelaufenen Jahr hatte Vossloh noch mit einigen Problemen zu kämpfen. Der schwelende Handelskrieg zwischen den USA und China erschwerte die Geschäfte. Der Umsatz ging zurück. Verzögerungen bei Projekten, aber auch negative Währungseffekte haben den Zahlen zugesetzt. Doch die Aussichten auf 2019 verbessern sich zunehmend.

Ende des dritten Quartals hatte Vossloh bereits einen Anstieg von 4,8 Prozent auf 542 Millionen beim Auftragsbestand. Ende November kam ein Großauftrag aus China mit einem Volumen von 20 Millionen Euro für Schienenbefestigungssysteme dazu. China hat mit 25.000 Kilometern das längste Hochgeschwindigkeitsnetz der Welt. Bis 2025 soll es auf 38.000 Kilometer ausgebaut werden. Nach Europa ist Asien der größte Absatzmarkt von Vossloh, gefolgt von den USA.


Obendrauf könnten nun neue Aufträge von der Deutschen Bahn kommen. Neue Bestellungen und das laufende Sparprogramm dürften bei Vossloh zu einer spürbaren Verbesserung der Erträge führen. Nach vielen Jahren eines dahinbröckelnden Aktienkurses könnte 2019 die Wende bringen. Von den historischen Hochs über 90 Euro ist die Notiz weit entfernt. Damals kaufte sich Heinz Hermann Thiele ein. Kontinuierlich baute er seinen Anteil bei Vossloh bis knapp 50 Prozent aus. Im Sommer brachte der Unternehmer seine Firma Knorr-Bremse an die Börse. Gut möglich, dass Thiele jetzt sein Investment bei Vossloh sukzessiv über Nachkäufe auf dem geringen Kurs verbilligt.

Dass sich einiges Potenzial aufgestaut hat, sehen auch die Analysten von HSBC. Sie führen die Aktie mit einem Kursziel von 53 Euro und einem Kurspotenzial von rund 30 Prozent. Spekulative Anleger wagen die Wette mit einem K.-o.-Call.

Knock-out-Call auf Vossloh

Emittent: HSBC
ISIN: DE 000 TR1 8PF 8
Laufzeit: endlos
Bezugsverhältnis: 1,0
K.-o.-Call Kurs 27.12.2018: 10,03 €
Basispreis variabel: 31,45 €
K.-o.-Schwelle variabel: 33,02 €
Hebel: 4,2
Aufgeld in %: 0,6 %
Abstand zur K.-o.-Schwelle: 19,1 %
Kurs Basiswert: 41,05 €


Bildquellen: Vossloh

Nachrichten zu Vossloh AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vossloh AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.01.2019Vossloh HoldDeutsche Bank AG
13.12.2018Vossloh HoldKepler Cheuvreux
05.12.2018Vossloh buyHSBC
21.11.2018Vossloh HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.11.2018Vossloh HaltenIndependent Research GmbH
05.12.2018Vossloh buyHSBC
10.08.2018Vossloh buyHSBC
27.03.2018Vossloh kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.11.2017Vossloh buyHSBC
26.07.2017Vossloh buyKepler Cheuvreux
03.01.2019Vossloh HoldDeutsche Bank AG
13.12.2018Vossloh HoldKepler Cheuvreux
21.11.2018Vossloh HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.11.2018Vossloh HaltenIndependent Research GmbH
25.10.2018Vossloh HoldKepler Cheuvreux
30.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
25.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
06.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
03.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
02.08.2018Vossloh SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vossloh AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX über 11.200 Punkten -- Dow fester -- HelloFresh legt 2018 stärker zu als erwartet -- Tesla streicht Stellen -- Netflix: Umsatz unter Erwartungen -- Lufthansa, MorphoSys im Fokus

Daimler ändert Methodik seiner Prognosen ab Geschäftsjahr 2019. Sinkende Profitabilität bei Drägerwerk. US-Justiz verklagt vier ehemalige Audi-Manager im Diesel-Skandal. S&T kündigt Aktienrückkauf an. BMW erhält von Brilliance-Aktionären grünes Licht für Anteilserhöhung. Versicherung macht Gewinnplanung von WACKER CHEMIE zunichte. Telecom Italia erfüllt 2018 Gewinnerwartung.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie viele Zinserhöhungen der US-Notenbank erwarten Sie 2019?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Amazon906866
Allianz840400
Aurora Cannabis IncA12GS7
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001