finanzen.net
08.02.2019 09:26
Bewerten
(1)

Tipp des Tages: Bonus-Zertifikat auf Bayer

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Bonus-Zertifikat auf Bayer | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Die Negativ-Nachrichten reißen nicht ab. Mit der Übernahme von Mon­santo hat sich Bayer ein Klagerisiko eingekauft, das nicht einschätzbar ist.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Der Kurs hat sich seit dem Allzeit­hoch halbiert. Damit dürfte aber auch vieles eingepreist sein. Weil die Geschäfte bei Bayer ordentlich laufen, sehen viele Analysten die niedrigen Kurse als Einstiegschance beim weltgrößten Anbieter von Saatgut und Pflanzenschutz.


Der Zünder für steigende Kurse könnte vom US-Hedgefonds Elliott kommen, der sich eine Aufspaltung von Bayer gut vorstellen kann. Elliott ist seit der Monsanto-Übernahme investiert und bekannt für hartnäckige Forderungen. Das Bonuspapier notiert unter dem Bayer-Kurs. Anleger sind bei möglichen Kursgewinnen des Basiswerts ungebremst dabei. Zudem gibt es einen Risikopuffer von 27 Prozent.


Sollte die Aktie innerhalb der Laufzeit nie auf oder unter 48,10 Euro fallen, werden am Laufzeit­ende 84,50 Euro zurückbezahlt. Das entspricht einer annualisierten Rendite von fast acht Prozent.

Bonuszertifikat auf Bayer

Emittent: LBBW
ISIN: DE 000 LB1 4DT 5
Bewertungstag: 23.12.2022
Barriere: 48,10 €
Bonus-Schwelle: 84,40 €
Kurs Bonuszert. am 08.02.2019: 63,13 €
Aufgeld: -5,4 %
Bonusrendite p.a.: 7,8 %
Kurs Basiswert: 66,71 €






_______________________________
Bildquellen: Gil C / Shutterstock, 360b / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
QIX aktuell
QIX Deutschland: So erfolgreich sind Henkel und Bayer derzeit auf der Suche nach neuen Wachstumstreibern
Der QIX Deutschland wird heute angesichts drohender Strafzölle aus den USA auf EU-Autoimporte nach dem starken Kursanstieg vom Freitag ausgebremst. Folglich präsentiert sich der Index im Tagesverlauf nur leicht im Plus bei 12.645 Punkten.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.02.2019Bayer buyUBS AG
15.02.2019Bayer OutperformBernstein Research
13.02.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.02.2019Bayer OutperformBernstein Research
12.02.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
18.02.2019Bayer buyUBS AG
15.02.2019Bayer OutperformBernstein Research
12.02.2019Bayer OutperformBernstein Research
12.02.2019Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
12.02.2019Bayer buyKepler Cheuvreux
13.02.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.02.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.01.2019Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.01.2019Bayer NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.12.2018Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
12.04.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
09.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
05.03.2018Bayer UnderweightBarclays Capital
22.01.2018Bayer UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt kaum bewegt -- Wall Street im Feiertag --Wirecard: Ermittlungen gegen FT-Journalist -- Deutsche Bank-Aktionär HNA senkt Anteil -- Vapiano-Zahlen enttäuschen --PATRIZIA, Autowerte im Fokus

Bertrandt-Aktien schwach - H&A: Preisdruck und steigende Personalkosten. Commerzbank: Orphanides-Regel spricht gegen EZB-Zinserhöhung 2019. thyssenkrupptrotz EU-Bedenken optimistisch für Stahl-JV mit Tata Steel. Airbus droht mit "German-Free-Products". Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiter gesunken. ifo: US-Sonderzölle könnten deutsche Auto-Exporte fast halbieren.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Siemens AG723610
TUI AGTUAG00
Infineon AG623100
SteinhoffA14XB9