finanzen.net
22.05.2019 09:46
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Wacker Chemie

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: Tipp des Tages: Knock-out-Call auf Wacker Chemie | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
DRUCKEN
Der Spezialchemiekonzern Wacker Chemie ist in die roten Zahlen gerutscht. Doch die Erholung im Polysilizium-Geschäft ist in Reichweite. Eine gehebelte Turnaround-Wette.
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Der statistisch gesehen schlechte Börsenmonat Mai macht seinem Ruf alle Ehre. Weltweit sind die Aktienkurse unter Druck. Die Sorge, dass der Handelskrieg zwischen den USA und China die weltweite Konjunktur belastet, trifft vor allem Zykliker, allen voran Aktien aus der Automobilbranche und dem Chemiesektor.

Das ist auch bei der Aktie von ­Wacker Chemie zu spüren. Sie setzt ­ihren Abwärtstrend fort. Noch im ­Januar 2018 notierte sie auf Allzeithoch. Seitdem hat sich der Kurs mehr als halbiert. Auslöser für den Abschwung war die Kürzung der Einspeisevergütung für Solarstrom in China. Das würgte den Zubau neuer Anlagen ab. In der Folge fielen die Preise für Solarmodule. In China sind rund 36 Prozent der weltweiten Kapazitäten von Photovoltaik-Anlagen installiert. Wacker Chemie, einer der großen im Polysilizium-Geschäft, stellt hier ein hochwertiges Vorprodukt für die Solarindustrie her, verkauft es aber auch an die Chip­industrie.

Zwar macht das Polysilizium-Geschäft nur knapp ein Viertel des Konzernumsatzes aus, doch die Schwäche des Segments hinterlässt Spuren. Im Anfangsquartal steigerte Wacker Chemie den Umsatz zwar dank höherer Mengen um zwei Prozent auf 1,24 Milliarden Euro. Doch wegen deutlich gefallener Preise für Solarsilizium und gestiegener Energiepreise stand unterm Strich sogar ein Verlust von 5,5 Millionen Euro.

Das aufgelegte Programm zur Effizienzsteigerung scheint indes nach Plan zu laufen. Die Prognose wurde bestätigt. Das erhöht die Chance auf positive Überraschungen. Zumal gute Nachrichten aus China kommen: Die Vergütungen für Photovoltaik-Anlagen sowie die Anforderungen an künftige Anlagen fielen günstiger aus als erwartet. Jetzt wartet die Branche auf die Liste förderwürdiger Projekte aus Peking, mit der zur Jahresmitte gerechnet wird. Die Berater von Asia Europe Clean Energy erwarten, dass es zu einem Ansturm kommen kann. Es gilt einiges an Kapazität aufzuholen. Davon sollte Wacker Chemie profitieren.

Starke Schwankungen gehören seit dem Börsengang 2006 zur Aktie von Wacker Chemie. Aktuell wird die Unterstützung bei 70 Euro getestet. In der Vergangenheit startete hier oft eine Aufholjagd. Mit dem ­K.-o.-Call würden Anleger gehebelt sogar von kleinen Kursgewinnen profitieren. Der Abstand zur K.-o.-Schwelle ist reichlich. Trotzdem würden wir bei einer ungünstigen Entwicklung des Basiswertes, das eingesetzte Kapital mit einem Stoppkurs vor Totalverlust schützen.

Knock-out-Call auf Wacker Chemie

Emittent: Citi
ISIN: DE 000 CP3 56D 0
Laufzeit: endlos
K.-o.-Call Kurs am 22.05.2019: 1,99 €
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis variabel: 54,08 €
K.-o.-Schwelle variabel: 56,66 €
Hebel: 3,8
Abstand zur K.-o.-Schwelle: 23,3 %
Kurs Basiswert: 73,56 €
Stoppkurs Call: 0,95 €







___________________________

Bildquellen: WACKER Chemie, Pedro Salaverría / Shutterstock.com

Nachrichten zu WACKER CHEMIE AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu WACKER CHEMIE AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.06.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
07.06.2019WACKER CHEMIE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2019WACKER CHEMIE HoldKepler Cheuvreux
03.06.2019WACKER CHEMIE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.05.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
13.06.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
20.05.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
10.05.2019WACKER CHEMIE buyBaader Bank
08.05.2019WACKER CHEMIE buyUBS AG
29.04.2019WACKER CHEMIE buyWarburg Research
07.06.2019WACKER CHEMIE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2019WACKER CHEMIE HoldKepler Cheuvreux
03.06.2019WACKER CHEMIE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.05.2019WACKER CHEMIE NeutralJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019WACKER CHEMIE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.05.2019WACKER CHEMIE verkaufenDZ BANK
25.04.2019WACKER CHEMIE VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019WACKER CHEMIE ReduceKepler Cheuvreux
25.04.2019WACKER CHEMIE UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.04.2019WACKER CHEMIE SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für WACKER CHEMIE AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins Wochenende -- Wall Street schließt schwächer -- Bechtle dämpft Erwartungen an Umsatzwachstum -- Broadcom, Varta, Autowerte, Rheinmetall im Fokus

CropEnergies etwas zuversichtlicher für Geschäftsjahr. Fiat Chrysler koopiert mit Engie und Enel bei Ladestationen. 1&1 Drillisch-Aktie und United Internet-Aktie von Unsicherheit geplagt. Swiss Re bringt Tochter ReAssure im Juli an Londoner Börse. Huawei: Android-Ersatz könnte "binnen Monaten" kommen. Bayer bleibt bei Glyphosat - Aber Milliarden für Alternativen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Amazon906866
TeslaA1CX3T
Beyond MeatA2N7XQ
Allianz840400
BMW AG519000
BASFBASF11
Infineon AG623100
BayerBAY001