finanzen.net
10.02.2020 10:28
Werbemitteilung unseres Partners

Expresse für Börsenbullen

Expresse für Börsenbullen | Nachricht | finanzen.net
DekaBank-Zertifikate-Kolumne
Hussam Masri
Werbung. Der Name ist Programm: Best Express-Zertifikate sollen die besonderen Vorzüge aus zwei Welten in einem Produkt kombinieren. So können Anleger wie beim Direktinvestment in Aktien unbegrenzt an steigenden Basiswertkursen teilhaben. Gleichzeitig bestehen Chancen zur vorzeitigen Rückzahlung nach dem klassischen Express-Prinzip.

Werbung. Der Name ist Programm: Best Express-Zertifikate sollen die besonderen Vorzüge aus zwei Welten in einem Produkt kombinieren. So können Anleger wie beim Direktinvestment in Aktien unbegrenzt an steigenden Basiswertkursen teilhaben. Gleichzeitig bestehen Chancen zur vorzeitigen Rückzahlung nach dem klassischen Express-Prinzip. Dabei ermöglicht der Mindestzins im Vergleich zu einer Direktanlage in den Basiswert eine Verbesserung der Ertragslage in Seitwärtsmärkten. Zusätzlich erhöhen über die Laufzeit fallende Tilgungsschwellen die Wahrscheinlichkeit zur vorzeitigen Rückzahlung.

Sollte es nicht zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommen, kann die Barriere am Laufzeitende bei der Zinsjagd helfen. Schließt der Basiswert nämlich am Bewertungstag auf oder über dieser Barriere, erhält der Anleger nicht nur den Nennbetrag vollständig zurück. Auch zur Zinszahlung genügt die finale Barrierenbehauptung.

Während mit klassischen Express-Zertifikaten ausschließlich fest definierte Zinsbeträge erreichbar sind, stellen Best Express-Zertifikate die unbegrenzte Partizipation an steigenden Basiswertkursen in Aussicht. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung oder bei unverletzter Barriere zum Laufzeitende wird zunächst die prozentuale Entwicklung des Basiswerts gegenüber dem Startwert überprüft. Diese Performance bezogen auf den Nennbetrag wird mit dem maßgeblichen, jährlich wachsenden Mindest-Zinsbetrag des Best Express-Zertifikats verglichen. Den Nennbetrag zuzüglich Mindest-Zinsbetrag erhält der Anleger bei einer geringeren Basiswert-Performance. Wenn hingegen die prozentuale Wertentwicklung des Basiswerts bezogen auf den Nennbetrag einen höheren Zinsbetrag ergibt, wird dieser an den Anleger ausgezahlt. Dadurch wird eine vollständige und unbegrenzte Partizipation an steigenden Basiswertkursen ermöglicht.

Einzelwert oder Index als Basiswert?

Zwei aktuell in der Zeichnung befindliche Papiere sind zum Beispiel das DekaBank AXA Best Express-Zertifikat Relax 05/2026 (WKN DK0WEF) und das DekaBank Best Express-Zertifikat Relax 05/2026 bezogen auf den EURO STOXX® Select Dividend 30 (WKN DK0WEE)  Die Produkte gleichen sich in vielen Ausstattungsparametern. Beispielsweise sinken die Tilgungsschwellen gegenüber dem Startwert jährlich um fünf Prozentpunkte. Als finalen Bewertungstag nutzen beide Zertifikate den 24.04.2026, wobei die Barrieren einheitlich bei 60 Prozent des Startwerts fixiert werden.

AXA als dividendenstarke Einzelaktie ermöglicht hohen Mindestzins

Die Aktien des global tätigen Versicherungskonzerns AXA gelten als dividendenstark. Analysten erwarten in den kommenden zwei Jahren Dividendenrenditen bezogen auf den aktuellen Aktienkurs jenseits der Fünfprozentmarke (Stand 03.02.2020). Diese Prognosen ermöglichen die Ausstattung des DekaBank AXA Best Express-Zertifikats Relax 05/2026 (WKN DK0WEF) mit einem hohen Mindest-Zinsbetrag von 55,00 Euro pro vergangener Periode bezogen auf den Nennbetrag von 1.000,00 Euro.

Sollte es nicht zur vorzeitigen Rückzahlung kommen und sollte die AXA-Aktie am Bewertungstag unter der 60-rozentigen Barriere schließen, erhält der Anleger jedoch im Wert gesunkene AXA-Aktien zu 100 Prozent des Startwerts übertragen und eine Zinszahlung entfällt.

EURO STOXX® Select Dividend 30 als diversifizierter Basiswert

Wer nicht auf eine Einzelaktie setzen möchte und dennoch den Dividendenfokus sucht, kann als diversifizierte Alternative den EURO STOXX® Select Dividend 30 Index in Betracht ziehen. Dieser Index beinhaltet die 30 dividendenstärksten Aktien aus den Ländern der Eurozone und wird als Auswahlbarometer jährlich im März neu zusammengesetzt. Das DekaBank Best Express-Zertifikat Relax 05/2026 bezogen auf den EURO STOXX® Select Dividend 30 (WKN DK0WEE) bietet einen potenziellen Mindest-Zinsbetrag bei der vorzeitigen oder finalen Rückzahlung, der 2,70 Euro pro vergangener Periode bezogen auf den Nennbetrag von 100,00 Euro entspricht.

Falls jedoch die vorzeitige Rückzahlung ausbleibt und der EURO STOXX® Select Dividend 30 Index am Bewertungstag die 60-prozentige Barriere unterschreitet, wird der Nennbetrag nur anteilig zurückgezahlt und der Zinsbetrag entfällt. In diesem Fall trägt der Anleger das vollständige Marktrisiko des EURO STOXX® Select Dividend 30 Index gegenüber dem Startwert.

Bei beiden Zertifikaten ist außerdem wie bei jedem Zertifikat das Emittentenrisiko zu beachten, weil insbesondere im Falle einer Zahlungsunfähigkeit der DekaBank Verluste bis hin zum Totalverlust drohen würden.

Die Zeichnung läuft vom 10.02.2020 bis 28.02.2020, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung.

Sie möchten die Kolumne und weitere Informationen zu DekaBank-Zertifikaten zukünftig gern direkt per Mail erhalten? Dann melden Sie sich gleich für unseren Zertifikate-Newsletter an: unter https://www.deka.de/zertifikate/newsletter-anmeldung

Disclaimer: Die hierin enthaltenen Informationen stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des Finanzinstruments dar und können eine individuelle Beratung nicht ersetzen. Diese Werbeinformation enthält nicht alle relevanten Informationen zu diesem Finanzinstrument. Vor einer Anlageentscheidung in Zertifikate wird potentiellen Anlegern empfohlen den Wertpapierprospekt zu lesen, um die potentiellen Risiken und Chancen der Anlageentscheidung vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts durch die zuständige Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Der Wertpapierprospekt für das DekaBank Best Express-Zertifikat Relax 05/2026 bezogen auf den EURO STOXX® Select Dividend 30 und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-II-19“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0WEE0_FT.pdf heruntergeladen werden. Der Wertpapierprospekt für das DekaBank AXA Best Express-Zertifikat Relax 05/2026 und eventuelle Nachträge können unter https://www.deka.de/deka-gruppe/wertpapierprospekte unter dem Reiter „EPIHS-II-19“, die Endgültigen Bedingungen unter https://mmscache.deka.de/DE000DK0WEF7_FT.pdf heruntergeladen werden. Sämtliche Wertpapierinformationen sowie das aktuelle Basisinformationsblatt sind ebenfalls bei Ihrer Sparkasse oder der DekaBank Deutsche Girozentrale (www.deka.de), 60625 Frankfurt kostenlos erhältlich. Sie sind im Begriff ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Sollten Kurse / Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Die hier genannten Werte dienen der Erläuterung des Auszahlungsprofils dieses Finanzinstruments. Die Werte sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Verkaufsbeschränkung: Auf besondere Verkaufsbeschränkungen und Vertriebsvorschriften in den verschiedenen Rechtsordnungen wird hingewiesen. Insbesondere dürfen die hierin beschriebenen Finanzinstrumente weder innerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika noch an bzw. zugunsten von U.S.-Personen zum Kauf oder Verkauf angeboten werden.

 


Scope ZMR AAA

Rating vom 25.09.2019, mehr Informationen unter www.deka.de/privatkunden/auszeichnungen/scope-zertifikate-management-rating

Hussam Masri zeichnet als Bereichsleiter der Einheit Private Banking, Produktmanagement und Product Sales der Deka-Gruppe für die Produktentwicklung und das Produktmanagement der Wertpapier-Publikumsfonds, Vermögensverwaltungs- und Altersvorsorgeprodukte, Zertifikate sowie für das Private Banking verantwortlich.


 

Heute im Fokus

Wall Street schwächer -- DAX schließt etwas leichter -- Lufthansa erwägt wohl mit United Übernahme von TAP Portugal -- Aareal Bank senkt Dividende -- Disney, Virgin Galactic, Salesforce im Fokus

alstria office erlöst weniger - Umsatzwarnung für 2020. Walmart erwägt Teilverkauf von britischer Supermarktkette Asda. Munich Re kündigt Aktienrückkauf an. KLM kündigt Sparmaßnahmen wegen Coronavirus an. Iberdrola will 2020 mehr investieren. Adecco schrumpft auch im Schlussquartal.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Amazon906866
BASFBASF11
SteinhoffA14XB9
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750