20.11.2020 15:30
Werbemitteilung unseres Partners

Nasdaq 100 – Ein satter Konter

Folgen
Die Bären nutzten ihre kleine Restchance im Nasdaq-100® Index und drückten den Index im gestrigen Handel zunächst nach unten. Doch die Unterstützung bei 11.846 Punkten erwies sich als zu stark. Die Bullen konterten eindrucksvoll, wenngleich ein prozyklisches Kaufsignal ausblieb. Aufgrund der neuen Signallage kann das gewagte bärische Szenario nicht mehr aufrechterhalten werden. Der Bias wird auf neutral geändert.
Werbung

Die Bären nutzten ihre kleine Restchance im Nasdaq-100® Index und drückten den Index im gestrigen Handel zunächst nach unten. Doch die Unterstützung bei 11.846 Punkten erwies sich als zu stark. Die Bullen konterten eindrucksvoll, wenngleich ein prozyklisches Kaufsignal ausblieb. Aufgrund der neuen Signallage kann das gewagte bärische Szenario nicht mehr aufrechterhalten werden. Der Bias wird auf neutral geändert. Allerdings haben die Käufer bislang auch noch nichts erreicht, was als charttechnischer Befreiungsschlag gewertet werden kann. Ein Tagesschlusskurs möglichst signifikant über dem Kursnvieau bei 12.034 Punkten würde ein erstes Kaufsignal in Richtung 12.205 Punkte auslösen. Wird auch diese Marke überschritten, wartet nur mehr das Allzeithoch bei 12.439 Punkten als Barriere.

Auf der Unterseite bleibt es bei der Unterstützung bei 11.846 Punkten, die durch die gestrige Entwicklung noch einmal an Aussagekraft gewonnen hat. Darunter dürften die Bären ihre Chance wittern und als Ziel die Marke von 11.566 Punkten anpeilen. Etwas darüber verläuft aktuell der EMA50. Ein zweites Standbein in diesem Bereich wäre für weitere Ambitionen der Käufer hilfreich, daran hat sich nichts geändert. Die Bullen lassen bislang aber nicht mehr auf der Unterseite zu.

Nasdaq-100® in Punkten im Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Ein sat

Betrachtungszeitraum: 19.08.2020 – 19.11.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2015 – 19.11.2020  Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HR1J32 13,06 10.450 7,75 15.12.2020
NASDAQ-100® Index HR1J2D  17,89 9.875 5,65 15.12.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.11.2020; 15:12 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HR1J5Q  8,25 12.950 12,25 15.12.2020
NASDAQ-100® Index HR11F4  14,52 13.700 6,96 15.12.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.11.2020; 15:14 Uhr

Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier. Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Nasdaq 100 – Ein satter Konter erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Werbung

Heute im Fokus

Dow Jones schließt fester -- DAX letztlich schwächer -- Nordex mit Kapitalerhöhung -- Neues Rettungspaket für TUI -- Deutsche Bank, Allianz, Bayer, BioNTech und Pfizer im Fokus

Lufthansa schließt Verkauf von LSG Europe ab. BayWa scheitert mit Millionenklage gegen Bundeskartellamt. Heidelberger Druck will Schlagkraft in China erhöhen. Merck Co. verkauft Anteile an Impfstoffentwickler Moderna. Italiens Wettbewerbshüter ermitteln gegen Generali und Allianz. Amazon AWS will auch ohne Cloud wachsen. FAA weist auf Risiken bei Lande-Automatik von Boeing 787 hin.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln