finanzen.net
19.11.2019 16:18
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Nasdaq-100 - Es ist geschafft!

Mit einer Kurslücke sprang der Nasdaq-100® Index am vergangenen Freitag nach oben und arbeitete damit auch die verbliebenen Punkte bis zum Ziel bei 8.300 Punkten ab. Die Käufer beließen es aber auch dabei nicht, sondern markierten in der Folge weitere Allzeithochs. Heute eröffnet der Index mit einem erneuten Gap, kann die neue Rekordmarke von 8.357 Punkten aber zunächst nicht halten.

Mit einer Kurslücke sprang der Nasdaq-100® Index am vergangenen Freitag nach oben und arbeitete damit auch die verbliebenen Punkte bis zum Ziel bei 8.300 Punkten ab. Die Käufer beließen es aber auch dabei nicht, sondern markierten in der Folge weitere Allzeithochs.

Heute eröffnet der Index mit einem erneuten Gap, kann die neue Rekordmarke von 8.357 Punkten aber zunächst nicht halten. Grundsätzlich ist der Nasdaq-100® reif für einen Rücksetzer, benötigt hierfür aber zumindest einmal eine bärische Tageskerze. Diese wäre besiegelt, sollten die Intraday-Hochs nicht überschritten werden und der Index in Richtung 8.330, besser noch 8.300 Punke nachgeben und dort schließen.

In jedem Fall sollten Absicherungen auf der Long-Seite weiter nachgezogen werden. Hierfür bietet sich das Zwischentief bei 8.212 Punkten an. Bei 8.161 Punkten lässt sich ein weiterer Support nennen. Grundsätzlich könnten sich die Käufer nicht beschweren, wenn ein großer merhwöchiger Pullback in Richtung 8.027 Punkte gefahren wird. Hierfür fehlen bislang aber noch die Anzeichen. Für die Verkäufer gilt es nun zunächst einmal, die Intraday-Kursabgaben auszubauen. Unter 8.212 Punkte nimmt eine kurzfristige Trendwende wiederum Form an.

Nasdaq-100® in Punkten im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 09.09.2019 - 19.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.11.2014 - 19.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HZ35G8 16,03 6.575 4,69 17.12.2019
NASDAQ-100® Index HZ31CE 11,96 7.025 6,28 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.11.2019; 15:52 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HZ31RS
6,87 9.100 11,06 17.12.2019
NASDAQ-100® Index HZ31E2
1,91 8.550 40,93 17.12.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.11.2019; 15:54 Uhr

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Nasdaq-100 - Es ist geschafft! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Bastian Galuschka

Bildquellen: Roberto Machado Noa/LightRocket via Getty Images

Heute im Fokus

DAX etwas schwächer -- Asiens Börsen durchwachsen -- Wirecard: Erneuer FT-Bericht -- VW will 2 Mrd. Euro einsparen -- Internationale Anleger bei Aramco in Deckung -- Carl Zeiss, Rocket im Fokus

2019 schlechtestes Jahr für IPOs in Deutschland seit Finanzkrise. Chinas Exporte in die USA sacken ab. Prosus erhöht Angebot im Übernahmekampf um Just Eat. China will baldigen Abschluss der Handelsgespräche mit den USA, IFF neben Kerry Group im Rennen um Ernährungssparte von DuPont.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Infineon AG623100
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
EVOTEC SE566480
OSRAM AGLED400
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99