07.12.2017 16:56
Bewerten
(0)

Besser informieren, schneller einsteigen

Societe Generale-Kolumne: Besser informieren, schneller einsteigen | Nachricht | finanzen.net
Societe Generale Kolumne
Stefano Angioni
DRUCKEN
Ein entscheidender Erfolgsfaktor für Trader und andere Derivate-Anleger ist ein zeitgemäßes Informationsangebot zu Märkten und Produkten. Neben einem hohen Maß an Komfort und Funktionalität sollte es auch zukunftsorientierte Formen der Wissensvermittlung bieten.
Gute und verlässliche Informationen sind Grundlage für jeden Anlageerfolg. Das gilt heute mehr denn je. Ob interessierter Einsteiger oder erfahrener Trader: Nur wer über das Marktgeschehen informiert ist und die Funktionsweise der von ihm genutzten Produkte genau kennt, kann Entscheidungen treffen, die einen nachhaltigen Anlageerfolg versprechen.

Informationen rund um die Finanzmärkte, um Anlage- und Trading-Strategien sowie über unterschiedliche Hebelpapiere und Anlagezertifikate sind im digitalen Zeitalter zwar keine Mangelware. Jede Suchanfrage nach einer beliebigen Produktkategorie oder Handelsstrategie liefert eine kaum noch überschaubare Menge an Ergebnissen. Gerade das macht es Neulingen, aber auch versierten Tradern aber häufig schwer, die für sie wesentlichen Informationen herauszufiltern.

Als hilfreich erweisen sich hier insbesondere die Internetpräsenzen etablierter Derivate-Emittenten. Verlässliche Portale zeichnen sich dabei einerseits durch ein breites und gut strukturiertes Angebot von Markt- und Produktinformationen aus; andererseits überzeugen sie mit nutzerfreundlichen, komfortablen Oberflächen, die einen einfachen und schnellen Zugang zur Produktpalette und zum Handel ermöglichen. Neben der Möglichkeit, alle relevanten Informationen mit wenigen Klicks abzurufen und nach persönlichen Vorlieben zu sortieren, erweisen sich beispielsweise Schnellsuchfunktionen gerade im Bereich der Hebelpapiere regelmäßig als sinnvoll. Mit ihnen können Trader über alle relevanten Parameter punktgenau und komfortabel nach Papieren suchen, die zu ihrer aktuellen Markteinschätzung passen. Um den gewachsenen Ansprüchen von Tradern und Anlegern Rechnung zu tragen, hat die Société Générale ihre Derivate-Website neu gestaltet (sg-zertifikate.de). Der umfängliche Relaunch sorgt für einen noch einfacheren und schnelleren Zugang zu Finanzmarktinformationen und Produktwelt der Bank und bietet so ein zukunftsorientiertes Info-Angebot auf Profi-Niveau.

Zeitgemäße Derivate-Portale bieten jedoch noch mehr als verlässliche und aktuelle Marktinformationen und -einschätzungen, Produktauswahl- und Analysetools. Immer wieder zeigt sich, dass auch erfahrene Trader Bedarf an weiterführenden interaktiven Informations- und Schulungsangeboten haben. Hier können beispielsweise Webinare einen echten Mehrwert bieten. Idealerweise sind derartige Angebote direkt auf den Informationsbedarf der Nutzer zugeschnitten und also tatsächlich interaktiv: Anders als im klassischen Schulungsvideo sind Fragen und Anmerkungen nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht - und zwar von Einsteigern und erfahrenen Tradern gleichermaßen.

Dabei zeigen beispielsweise die wöchentlichen Webinare der Société Générale, dass sich häufig auch komplexere Fragestellungen anschaulich beantworten lassen. So bietet das Format einen direkten Draht zu den Referenten, die auf Feedback und Fragen ihrerseits live reagieren. Kostenlos anmelden können sich Interessenten unter: http://www.sg-zertifikate.de/de/service/webinar.html

Stefano Angioni, Director Cross Asset Distribution bei der Société Générale, ist verantwortlich für Emission, Vertrieb und Vermarktung von Zertifikaten und Hebelprodukten. Er besitzt über 15 Jahre Branchenerfahrung bei verschiedenen Emittenten im europäischen Zertifikatemarkt. Die Société Générale ist seit 25 Jahren kontinuierlich im deutschen Zertifikate- und Hebelproduktemarkt aktiv und bietet Anlegern und Tradern eine der umfangreichsten Produktpaletten auf dem deutschen Markt.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen leicht im Minus -Trump bereit zu Zöllen auf alle Einfuhren aus China -- Microsoft-Aktie nach starken Zahlen auf Rekordjagd -- VTG, Jungheinrich im Fokus

Porsche Panamera angeblich vor Diesel-Rückruf. Bayer nimmt Verhütungsmittel von US-Markt. Trump legt im Streit mit US-Notenbank nach. Trump wirft China und EU Währungsmanipulationen vor. Erstmals in der Geschichte: Ethereum-Transaktionsgebühren höher als bei Bitcoin. Auto-Aktien schwächeln - Französischer Zulieferer enttäuscht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Wachstumsaktien!

Wo bieten sich Anlegern weltweit die besten Wachstumschancen? Wir stellen Ihnen im neuen Anlegermagazin vier Titel mit viel Potenzial vor.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

US-Präsident Trump fordert von Deutschland, die Verteidigungsausgaben deutlich zu erhöhen. Was sollte Berlin tun?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Amazon906866
Allianz840400
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
adidas AGA1EWWW
Alphabet C (ex Google)A14Y6H