finanzen.net
09.10.2019 18:41
Bewerten
(0)
Werbemitteilung unseres Partners

Tagesausblick für 10.10.: DAX freundlich. Evotec, Nestlé und Roku im Fokus!

China ging im Vorfeld erneuter Handelsgespräche auf die USA zu. So erklärte sich China auch mit einem partiellen Handelsabkommen bereit und bot den Kauf zusätzlicher US-Agrarprodukte an. Dies wurde an den Finanzmärkten mit Wohlwollen aufgenommen. Der DAX® verbesserte sich daraufhin zeitweise auf 12.160 Punkte und der EuroStoxx®50 auf 3.470 Punkte. Zum Handelsschluss gaben die Aktienbarometer zwar einen Teil der Gewinne ab. Dennoch blieb ein deutliches Plus.

China ging im Vorfeld erneuter Handelsgespräche auf die USA zu. So erklärte sich China auch mit einem partiellen Handelsabkommen bereit und bot den Kauf zusätzlicher US-Agrarprodukte an. Dies wurde an den Finanzmärkten mit Wohlwollen aufgenommen. Der DAX® verbesserte sich daraufhin zeitweise auf 12.160 Punkte und der EuroStoxx®50 auf 3.470 Punkte. Zum Handelsschluss gaben die Aktienbarometer zwar einen Teil der Gewinne ab. Dennoch blieb ein deutliches Plus.

Am Anleihenmarkt legten die Renditen für Staatspapiere mehrheitlich etwas zu. So stieg die Rendite 10-jähriger Bundesanleihen auf minus 0,56 Prozent. Die Edelmetalle pendelten um den gestrigen Schlussstand. Gold verteidigte damit die Marke von 1.500 US-Dollar pro Feinunze. Öl setzte den seit drei Handelstagen gebildeten Seitwärtstrend fort. Bei 57,60 US-Dollar findet der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil einen soliden Boden und bei 59,60 US-Dollar ist zunächst der Deckel drauf. Der Euro/US-Dollar-Wechselkurs nahm heute Anlauf auf die Widerstandsmarke von 1,10 US-Dollar und der EUR/GBP-Kurs setzte den Aufwärtstrend fort und nimmt Kurs auf die Marke von 0,9 GBP.

Unternehmen im Fokus

Adidas und DWS Group profitierten heute von positiven Analystenkommentaren. Nach der Deutschen Bank plant wohl auch die Commerzbank drastische Stellenstreichungen. Beide Banktitel blieben dennoch wenig verändert. Evotec meldete eine Kooperation mit Celmatix bei der Entwicklung von Therapien in der Frauenmedizin. Von der guten Stimmung im Biotechsektor profitierte auch die Aktie von Morphosys. Leoni konnte die 50%-Retracementlinie verteidigen und bildete ein bullish engulfing. Setzt sich der Erholungskurs nun fort? Bei Nordex gehen Anleger scheinbar davon aus, dass Acciona das Übernahmeangebot von aktuell EUR 10,32 erhöhen könnte. Die Aktie von ProSiebenSat.1 stabilisierte sich oberhalb von EUR 12. Steigt das Papier über EUR 12,60 besteht die Chance auf eine nachhaltige Erholung bis EUR 14. Nestlé will vom Veggie-Boom profitieren. Fleischlose Burger bieten die Schweizer bereits an. Nun soll mit Ersatzprodukten für Käse und Speck das Sortiment ausgeweitet werden. Die Aktie des weltweit größten Nahrungsmittelkonzerns trotzt der allgemeinen Schwäche und notiert im Bereich des Allzeithochs von 115 CHF.  In den USA fallen heute unter anderem Microsoft, der Streamingdienst Roku und Tesla durch überdurchschnittliche Kursgewinne auf.

Gerresheimer, Givaudan und Südzucker präsentieren morgen Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal.

Wichtige Termine

  • USA – Verbraucherpreise, September
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 05. Oktober

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.170/12.250 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.600/11.780/11.900/12.000 Punkte

Der DAX® legte im Tagesverlauf zu und testete erneut die Widerstandsmarke von 12.170 Punkten. Ein Ausbruch über dieses Level gelang jedoch nicht. So musste der Index am Nachmittag einen Teil der Gewinne wieder abgeben. Solange der Ausbruch über 12.170 Punkte nicht gelingt muss mit Rücksetzern bis 11.900/12.000 Punkte gerechnet werden. In den kommenden Tagen blicken die Trader vor allem nach Washington und die Handelsgespräche zwischen den USA und China. Die Akienmärkte dürften signifikant auf jede Botschaft reagieren.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 25.06.2019 – 09.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 10.10.2014 – 09.10.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX90E0 5,73 11.200 13.100 19.12.2019
DAX® HZ1PF4 3,71 11.200 12.800 19.12.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 09.10.2019; 17:35 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 10.10.: DAX freundlich. Evotec, Nestlé und Roku im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Autor: Richard Pfadenhauer

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Gewinn -- Wall Street-Kurse steigen -- Keine Abstimmung über Brexit-Deal -- Wirecard bestellt Sonderprüfer -- SAP, Munich RE, HelloFresh im Fokus

Apple-Aktie auf Allzeithoch. Coty prüft Verkauf von Wella und anderen Marken. China kündigt bei WTO Strafzölle gegen USA in Milliardenhöhe an. Daimler wirbt mit Gutschein-Aktion um Software-Updates. Bundesbank-Vorschlag: Rente erst mit fast 70 Jahren. Pharmariesen wenden Schmerzmittel-Prozess durch Vergleich ab.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100