23.03.2022 17:17
Werbemitteilung unseres Partners

Tagesausblick für 24.03.: DAX steckt in Range fest. Ölpreis zieht an

Tagesausblick für 24.03.: DAX steckt in Range fest. Ölpreis zieht an | Nachricht | finanzen.net
onemarkets Blog
Folgen
Die europäischen Aktienindizes verbuchten heute mehrheitlich Verluste von über einem Prozent und sanken damit an das untere Ende der seit einer Woche gebildeten Range. Für die schlechte Stimmung sorgte zum einen das deutsche Ifo-Institut, das ihre Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum in diesem Jahre senkte und die Inflationserwartungen deutlich anhob.
Werbung

Die europäischen Aktienindizes verbuchten heute mehrheitlich Verluste von über einem Prozent und sanken damit an das untere Ende der seit einer Woche gebildeten Range. Für die schlechte Stimmung sorgte zum einen das deutsche Ifo-Institut, das ihre Prognose für das deutsche Wirtschaftswachstum in diesem Jahre senkte und die Inflationserwartungen deutlich anhob. Katalysator ist unter anderem der gestiegene Ölpreis, der sich heute erneut um über fünf Prozent nach oben schraubte.

Am Anleihemarkt bewegten sich die langfristigen Papiere kaum von der Stelle. Der Renditetrend ist jedoch weiter aufwärtsgerichtet. Bei den Edelmetallen blieb der Handel ebenfalls ruhig. Der Goldpreis pendelte weiter in der Range der Vortage. Die Notierung für Silber gab etwas nach und sank unter die Marke von 25 US-Dollar pro Feinunze.

Unternehmen im Fokus

Auto1 Group meldete für 2021 zwar einen kräftigen Umsatzzuwachs. Allerdings weiteten sich die Verluste aus. Investoren quittierten dies mit einem kräftigen Kursabschlag. LPKF brach heute zweistellig ein nachdem die bereits im Dezember gesenkte Umsatzprognose nicht erreicht wurde. Norma Group erwartet für das laufende Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum im mittleren bis hohen einstelligen Prozentbereich. Für das zurückliegende Geschäftsjahr ist eine Dividendenerhöhung um fünf Cents auf 75 Cents pro Aktie geplant. Die Aktie gab heute leicht nach. Seit Juni 2021 verlor das Papier über ein Drittel des Wertes. Salzgitter profitierte von positiven Analystenkommentaren.

Morgen legen unter anderem BayWa, CTS Eventim, Daimler Truck, Freenet, HeidelbergCement, HHLA, Krones, New Work, PVA Tepla, Rational, Scout24 und SGL Carbon ihre Geschäftsberichte für 2021 vor und äußern sich möglicherweise zu ihrem Ausblick für 2022. ABB, Givaudan, Siemens Gamesa Renewable Energy und Suse laden jeweils zur Hauptversammlung.

Wichtige Termine

  • Frankreich – Geschäftsklima, März
  • Deutschland – Markit Einkaufsmanagerindex Deutschland (Industrie, Service, Composite) für März, vorläufig
  • Europa – EZB veröffentlicht Wirtschaftsbericht
  • Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für März, vorläufig
  • Europa – Stellvertretender Vorsitzender der EZB-Bankenaufsicht, Elderson, hält eine Rede beim Webinar des Institute of International and European Affairs (IIEA) 2022 zum Thema „Towards Reflation? An Outlook for Euro Area Inflation“
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Februar
  • USA – FED-Präsident von Minneapolis, Kashkari, nimmt an einer von der Handelskammer Fargo-Moorhead moderierten Publikumsbefragung zu den Themen Volkswirtschaft, Erholung und Arbeitskräfte teil
  • USA – Leistungsbilanz Q4
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 19. März
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, März endgültig

    Chart: DAX®

    Widerstandsmarken: 14.470/14.500/14.760/15.285 Punkte

    Unterstützungsmarken: 12.570/13.000/13.450/13.700/14.000/14.100 Punkte

    Der DAX® unternahm zu Handelsbeginn noch einen Versuch die Hürde bei 14.500 Punkten deutlich hinter sich zu lassen. Am späten Vormittag gaben die Bullen allerdings auf und der Leitindex sank in der Folge rund 200 Punkte. Damit blieb der Index noch in dem seit rund einer Woche gebildeten Korridor. Ein neuer Trend zeichnet sich frühestens bei einem Ausbruch aus der 14.100/14.500-Punkterange ab.

    DAX®in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

    Betrachtungszeitraum: 20.08.2021–23.03.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

    Betrachtungszeitraum: 24.03.2015– 23.03.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de

    Discount-Call-Optionsscheine auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (obere Kursgrenze)in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HR510Y 3,67* 13.500 14.000 14.06.2022
    DAX® HR4X26 3,44* 14.250 14.750 14.06.2022
    * max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.03.2022; 16:45 Uhr

    Discount-Put-Optionsscheine auf den DAX®

    Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap-Level (untere Kursgrenze) in Pkt. Finaler Bewertungstag
    DAX® HR4X35 2,34* 14.900 14.400 14.06.2022
    DAX® HR4X3C 3,52* 15.500 15.100 14.06.2022
    *max. Rückzahlungsbetrag 5 Euro; Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.03.2022 16:45 Uhr

    Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

    Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

    Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback

    Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

    Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

    Funktionsweisen der HVB Produkte

    Der Beitrag Tagesausblick für 24.03.: DAX steckt in Range fest. Ölpreis zieht an erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

    Autor: Richard Pfadenhauer

    Werbung

    Heute im Fokus

    Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tief im Minus -- US-Börsen rot -- Uniper kassiert Ergebnisprognose -- GAZPROM zahlt keine Dividende -- BMW will Aktien zurückkaufen -- SAP, BioNTech im Fokus

    EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen - Bitcoin fällt. S&P hebt Rating für TotalEnergies an. IAG zieht Option auf 14 Airbus-Maschinen. LVMH kauft Weingut in Kalifornien. Cellnex bietet Telekom wohl Beteiligung bei Funkturm-Verkauf - Telekom und Vodafone verlängern Glasfaser-Kooperation. Daimler Truck will Teil der Bus-Produktion ins Ausland verlegen.
    Werbung
    Werbung
    Neue Funktionen als Erstes nutzen
    Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
    Hier informieren!
    Werbung
    Börse Stuttgart Anlegerclub

    Umfrage

    Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

    finanzen.net zero
    finanzen.net zero

    Oskar

    ETF-Sparplan

    Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
    Zur klassischen Ansicht wechseln