finanzen.net
09.11.2018 11:44
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Discount-Call auf Infineon

Trading-Idee: Tipp des Tages: Discount-Call auf Infineon | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
DRUCKEN
Am Montag könnte es bei der Infineon-Aktie hoch hergehen. Dann stehen nämlich aktuelle Unternehmenszahlen zur Bekanntgabe an.
von Jörg Bernhard

Um 9.30 Uhr findet die Telefonkonferenz mit Analysten und Investoren anlässlich der Zahlen für Q4 bzw. das Gesamtjahr statt. Um 11.00 Uhr folgt dann noch die Jahrespressekonferenz 2018. Für erhöhte Spannung wäre somit auf jeden Fall gesorgt. Der durchschnittliche Erwartungswert der Analysten für den Gewinn pro Aktie liegt aktuell bei 0,97 Euro, was ein Kurs/Gewinn-Verhältnis von 19 nach sich zieht. Für die nächsten drei Jahre wird mit einem Anstieg auf 1,22 Euro gerechnet. Dies entspräche dann einem KGV von 15. Die gegenwärtig ausgesprochenen Kursziele reichen von 20 Euro (Barclays Bank: "Sell") bis 30 Euro (Deutsche Bank: "Buy") und ergeben einen Durchschnittswert von 25,88 Euro (aktuell: 17,77 Euro). Grundsätzlich fällt beim Blick auf die Prognosen der Analysten auf, dass deren Mehrheit optimistisch ausfällt. Von insgesamt 18 Ratings weisen 16 einen positiven Tenor ("Buy") aus, während lediglich jeweils ein Analyst zum Halten ("Hold") bzw. zum Verkauf ("Sell") der Infineon-Aktie rät.


Besonders interessant: In diesem Jahr haben vier Manager in der Zeit von März bis Ende August insgesamt mehr als 10.000 Aktien gekauft und hierfür rund 240.000 Euro bezahlt. Die Einstiegskurse lagen zwischen 21,59 Euro und 25,52 Euro und übertrafen damit den aktuellen Aktienkurs recht deutlich. Obwohl die Insiderkäufe vor einigen Monaten getätigt wurden, erhöhen sie die Wahrscheinlichkeit, dass das Zahlenwerk des Chipherstellers "ordentlich" ausfallen wird. Aus charttechnischer Sicht überwiegen bei der Infineon-Aktie derzeit noch die Molltöne. So hat zum Beispiel der Titel in diesem Jahr mehr als ein Drittel an Wert verloren. Auch das Mitte des Jahres zu beobachtende Drehen der langfristigen 200-Tage-Linie nach unten verhindert derzeit eine ausgeprägte Kauflaune. Eine erfolgreiche Bodenbildung sollte aber durchaus drin. Insbesondere, wenn die anstehenden Unternehmenszahlen positiv überraschen sollten.


23 Prozent in vier Monaten

Mit dem von der HVB/UniCredit emittierten Discount Call auf Infineon (WKN: HX48AL) können Anleger 23 Prozent verdienen, falls die Aktie am 13. März 2019 auf oder über dem Cap von 16 Euro schließen sollte. Auf Basis aktueller Marktdaten notiert die Aktie elf Prozent darüber.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.


Bildquellen: CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images, Infineon, Sean Gallup/Getty Images

Heute im Fokus

DAX geht wenig bewegt ins Wochenende -- Wall Street schließt uneinheitlich -- Investor Icahn gibt Widerstand gegen Börsenrückkehr von Dell auf -- VW, MorphoSys, NVIDIA, Bayer im Fokus

Wechsel im GEA-Aufsichtsrat. ProSiebenSat.1-Aktie im Fokus: TV-Sender in stürmischem Fahrwasser. BlackBerry erwirbt in Milliardendeal Cyber-Sicherheits-Firma. T-Mobile-US-Finanzchef rechnet mit Sprint-Deal im zweiten Quartal. Fed plant umfassende Überprüfung ihrer Arbeitsweise.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Amazon906866
Apple Inc.865985
NVIDIA Corp.918422
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
EVOTEC AG566480
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
BASFBASF11