finanzen.net
23.11.2018 12:07
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Discount-Call auf Siemens

Trading-Idee: Tipp des Tages: Discount-Call auf Siemens | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
DRUCKEN
Vor über zwei Wochen veröffentlichte Siemens aktuelle Zahlen zum vierten Quartal. Mit dem nachfolgenden Discount-Call wetten mutige Anleger auf ein erfolgreiches Verteidigen der Marke von 100 Euro.
von Jörg Bernhard

Das vorgelegte Zahlenwerk vermochte der Siemens-Aktie bislang keine positiven Impulse verleihen. Zeitweise rutschte der Titel sogar unter die psychologisch wichtige Marke von 100 Euro. Da das Industrieunternehmen als ausgesprochen zyklisches Unternehmen gilt, drücken derzeit vor allem die eingetrübten Konjunkturperspektiven auf die Stimmung der Investoren. Beim Blick auf die aktuellen Analystenprognosen fällt auf, dass für die kommenden Jahre sowohl steigende Gewinne als auch höhere Dividenden erwartet werden. Mit einer Dividendenrendite von aktuell mehr als drei Prozent, dürfte der DAX-Wert relativ gut abgesichert sein. Selbiges trifft zudem auf das jüngst beschlossene Aktienrückkaufprogramm zu. Dieses sieht im Zeitraum bis 15. November 2021 einen Rückkauf im Volumen von bis zu 3 Milliarden Euro vor.


Die gegenwärtig ausgesprochenen Kursziele der Analysten reichen von 105 Euro (Barclays Bank: "Sell") bis 140 Euro (Jefferies & Co.: "Buy") und ergeben einen Durchschnittswert von 125,83 Euro (aktuell: 100,22 Euro). Die Mehrheit der Anlageurteile fällt optimistisch aus. Von den insgesamt 19 Ratings empfehlen 11 Experten den Titel zum Kauf ("Buy") aus, während siebenmal zum Halten ("Hold") der Aktie geraten wird. Lediglich ein Analyst stellt die Siemens-Aktie zum Verkauf ("Sell").


Gut zu wissen: Im November gab es bei Siemens 15 Insiderkäufe zu vermelden. Dabei wurden insgesamt fast 62.000 Aktien zum Preis von über 6,2 Millionen erworben. Den stärksten Kaufappetit verspürte Lisa Davis (26.213 Aktien), gefolgt von Joe Kaeser (10.464 Aktien) und Janina Kugel (10.021 Aktien). Aus charttechnischer Sicht steht die Siemens-Aktie gegenwärtig stark "unter Strom", da sie sich aktuell im Kampf mit der 100-Euro-Marke befindet. Für den nachfolgend aufgeführten Discount-Call mit der extrem kurzen Laufzeit von einem Monat ist sie von existenzieller Bedeutung. Daher eignet sich das Papier ausschließlich für risikofreudige Anleger.

30 Prozent in nur einem Monat

Mit dem von der BNP Paribas emittierten Discount Call auf Siemens (WKN: PR1QNH) können Anleger 30 Prozent verdienen, falls die Aktie am 21. Dezember 2018 auf oder über dem Cap von 100 Euro schließen sollte. Da sich die Aktie aktuell auf Tuchfühlung mit dieser Marke befindet, ist bei dem Schein in den kommenden Wochen mit einer erhöhten Volatilität zu rechnen.



Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.


Bildquellen: Siemens-Pressebild, Gil C / Shutterstock.com, AR Pictures / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Business Insider
Wie sich Firmen wie Siemens und Airbus gegen Cyberkriminalität absichern
Steigende Zahlen in der Cyberkriminalität sorgen für Unruhe - das Bundeskriminalamt verzeichnete im Jahr 2017 insgesamt 85.960 Cyber-Delikte, vier Prozent mehr als im Vorjahr.
10.12.18
07.12.18

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.12.2018Siemens HoldDeutsche Bank AG
05.12.2018Siemens overweightMorgan Stanley
05.12.2018Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.12.2018Siemens NeutralCredit Suisse Group
30.11.2018Siemens neutralIndependent Research GmbH
05.12.2018Siemens overweightMorgan Stanley
27.11.2018Siemens kaufenDZ BANK
27.11.2018Siemens OutperformBNP PARIBAS
22.11.2018Siemens buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.11.2018Siemens buyJefferies & Company Inc.
07.12.2018Siemens HoldDeutsche Bank AG
05.12.2018Siemens NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.12.2018Siemens NeutralCredit Suisse Group
30.11.2018Siemens neutralIndependent Research GmbH
23.11.2018Siemens HoldDeutsche Bank AG
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So gelingt Ihnen eine Outperformance

Trader Stephan Beier macht durchschnittlich 14% Rendite pro Jahr. Im Online-Seminar am Dienstagabend erklärt er, wie er Aktien zum Kauf auswählt und wie auch Ihnen eine Outperformance gelingt.
Jetzt kostenlos anmelden!

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot aus dem Handel -- Dow schließt im Plus -- BASF: Gewinnwarnung -- Großbritannien kann Brexit einseitig widerrufen -- RIB-Software, Bayer, Symrise, Continental im Fokus

Gegen Ex-Geldwäschebeauftragten der Deutschen Bank wird wohl ermittelt. Ermittler sehen Manipulation mit Wirecard-Aktien als erwiesen an. Linde kauft Aktien für bis zu 1 Milliarde US-Dollar zurück. Tesla-Chef Elon Musk: "Ich respektiere die SEC nicht". QUALCOMM: Verkaufsverbot für ältere Apple-iPhones in China.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BASFBASF11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Amazon906866
Apple Inc.865985
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Aurora Cannabis IncA12GS7
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750