finanzen.net
16.02.2018 11:22
Bewerten
(0)

Tipp des Tages: Knock-Out-Call auf SAP

Trading-Idee: Tipp des Tages: Knock-Out-Call auf SAP | Nachricht | finanzen.net
Trading-Idee
DRUCKEN
Der Timingindikator Relative-Stärke-Index lieferte bei SAP ein klares Kaufsignal. Mutige setzen nun den Hebel nach oben an.
von Jörg Bernhard

Die SAP-Aktie hat seit ihrem Ende Oktober markierten Rekordhoch mittlerweile 15 Prozent verloren. Die massiven Verkäufe innerhalb der Chefetage von SAP dürfte bei der Eintrübung der Stimmung einen großen Anteil gehabt haben. So trennte sich in der ersten Dezemberhälfte Margret Klein-Magar, die Stellvertretende Vorsitzende des Aufsichtsrats, von fast 1.200 SAP-Aktien und nahm dadurch an der nachfolgenden Talfahrt im zweistelligen Prozentbereich nicht mehr teil. Unter Timingaspekten hat sich auf dem reduzierten Kursniveau die Chance auf einen Rebound spürbar erhöht.


Aus charttechnischer Sicht lieferte nämlich der Timingindikator Relative-Stärke-Index mit dem Überwinden der Marke von 30 Prozent ein interessantes Kaufsignal. Beim letzten Einstiegssignal dieser Art folgte im Herbst 2015 innerhalb weniger Wochen eine rasante Kursrally um 25 Prozent. Außerdem verläuft unterhalb von 84 Euro eine leichte Unterstützung. Zur Begrenzung potenzieller Kursverluste sollte deshalb ein relativ enger Stopp-Loss bei 82 Euro gesetzt werden, da die allgemeine Marktlage am deutschen Aktienmarkt weiterhin von einer großen Nervosität geprägt ist.

Mit Fünferhebel auf Rebound setzen

Mit dem von der Citigroup emittierten Open End Turbo Bull auf SAP (WKN: CW5WMN) können Anleger mit einer fünffachen Hebelwirkung auf eine erwartete Kurserholung der Aktie setzen. Sowohl der Basispreis als auch der Knock-Out-Level ist aktuell bei 67,5848 Euro angesiedelt. Davon ist der DAX-Wert derzeit rund 20 Prozent entfernt.

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com, SAP AG / Wolfram Scheible
Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.09.2018SAP SE overweightJP Morgan Chase & Co.
17.09.2018SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.08.2018SAP SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.07.2018SAP SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.07.2018SAP SE NeutralUBS AG
17.09.2018SAP SE overweightJP Morgan Chase & Co.
17.09.2018SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.08.2018SAP SE buySociété Générale Group S.A. (SG)
27.07.2018SAP SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.07.2018SAP SE OutperformBernstein Research
27.07.2018SAP SE NeutralUBS AG
20.07.2018SAP SE HoldKepler Cheuvreux
19.07.2018SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
19.07.2018SAP SE Sector PerformRBC Capital Markets
19.07.2018SAP SE HaltenIndependent Research GmbH
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG
21.09.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

So rockt ein wikifolio-Trader die Börse

Über 150 % Kurszuwachs. Simon Weishar ist einer der erfolgreichsten wikifolio-Trader. Warum sein Depot durch die Decke geht, erklärt er ab 18 Uhr im Online-Seminar am Donnerstag Abend.
Jetzt kostenlos anmelden!

Heute im Fokus

DAX stabil -- Asiens Börsen leichter -- Rocket Internet will Aktien zurückkaufen -- TOM TAILOR kappt Prognose -- Nestlé stellt Skin Care-Geschäft ins Schaufenster -- Alibaba, VW im Fokus

METRO-Chef Olaf Koch: 'Wir sind ins Visier von Spekulanten geraten'. IPO: Aston Martin will bei Bewertung bis zu fünf Milliarden Pfund erreichen. Schaeffler bestätigt auch Ausblick für 2020. Telecom Italia prüft wohl Ausbau des Brasilien-Geschäfts durch Übernahme. China will wohl Einfuhrzölle weiter senken.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Parteien in Deutschland streiten sich um einen möglichen Militäreinsatz in Syrien. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
AMD (Advanced Micro Devices) Inc.863186
Facebook Inc.A1JWVX
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Netflix Inc.552484
Aurora Cannabis IncA12GS7
Deutsche Bank AG514000
Intel Corp.855681
EVOTEC AG566480
TwitterA1W6XZ
GoProA1XE7G
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Daimler AG710000