17.05.2021 15:18
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Cisco Systems: Neuer Angriff auf das Top

Trading Idee: Trading Idee Cisco Systems: Neuer Angriff auf das Top | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Der Netzwerk-Spezialist Cisco Systems wird Mitte der Woche seine Ergebnisse zum dritten Fiskalquartal präsentieren. Dabei sind die Erwartungen ambitioniert, nachdem das Unternehmen im Vorquartal bereits die Erwartungen sowohl auf der Gewinn- als auch der Umsatzseite übertreffen konnte.
Werbung

Die Marktgrundlagen für Cisco Systems sind derzeit weiterhin äußerst vorteilhaft. Insbesondere die Tatsache, dass sich das Unternehmen in seiner Diversifikations-Strategie wegbewegt von reinen Hardwarelösungen hin zu einem eher Software-basierten Modell mit Schwerpunkt Cloud-Lösungen, kommt an der Börse gut an. Dazu gehören auch entsprechende Zukäufe, die Cisco derzeit sehr aktiv vorantreibt.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!

Stetiges Wachstum

Für das zurückliegende Quartal rechnet der Markt damit, dass der Umsatz auf rund 12,57 Milliarden Dollar gesteigert werden konnte, ein Plus zum Vorjahresquartal von rund 4,8 Prozent. Auch beim Gewinn je Aktie wird mit 0,82 Dollar eine Steigerung um 3 Cent gegenüber dem Vorjahresergebnis erwartet. Spannend wird es dann im Ausblick. Hier rechnet der Markt derzeit mit der Bestätigung, dass sowohl Umsatz als auch Gewinn sequenziell weiter ausgebaut werden können.

Angriff auf das Top

Die Aktie von Cisco Systems hat seit ihrem letzten Tief im Oktober letzten Jahres einen deutlichen Aufschwung nehmen können und befindet sich derzeit nach einer kurzen Korrektur wieder auf dem Weg zur aktuellen Spitze, die ein 2-Jahres-Hoch darstellt. Mit entsprechendem Zahlenwerk könnte hier der Ausbruch und der Anlauf auf das Allzeithoch im Bereich von 58 Dollar gelingen.

Fazit

Spekulativ aufgestellte Investoren können darauf auch mit einem Call-Optionsschein setzen. Wir empfehlen hier einen Open End Turbo Call Optionsschein der UBS mit einem Hebel von 5,7. Wir trauen dem Schein ein Potenzial von rund 50 Prozent zu mit einem Kursziel von rund 1,15 Euro. Den Stop-Loss setzen wir bei 0,55 Euro.

 

Trading Idee Cisco Systems
Basiswert Cisco Systems
Produktgattung Knock-Out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent UBS
ISIN DE000UE4ECY9 / UE4ECY
Laufzeit Open end
Stand 17.05.2021 15:17 Uhr
Kurs Hebelprodukt 0,77 Euro
Basispreis variabel 43,87 Dollar
Knock-out-Schwelle 43,87 Dollar
Hebel 5,7
Abstand zum Knock-out 16,8 Prozent
Stop-Loss 0,55 Euro
Ziel 1,15 Euro (+49,4 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc-consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich. Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt), die dazugehörigen endgültigen Bedingungen sowie etwaige Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Katherine Welles / Shutterstock.com

Nachrichten zu Cisco Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Cisco Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.02.2021Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2020Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2020Cisco OutperformRBC Capital Markets
13.08.2020Cisco OutperformRBC Capital Markets
13.08.2020Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2020Cisco OutperformRBC Capital Markets
13.08.2020Cisco OutperformRBC Capital Markets
14.11.2019Cisco buyUBS AG
14.11.2019Cisco OutperformRBC Capital Markets
13.11.2019Cisco OutperformRBC Capital Markets
10.02.2021Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.11.2020Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2020Cisco NeutralGoldman Sachs Group Inc.
18.02.2020Cisco NeutralCredit Suisse Group
14.11.2019Cisco Equal weightBarclays Capital
16.05.2013Cisco Systems verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Cisco Systems verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.08.2011Cisco Systems verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
11.08.2011Cisco Systems underperformRBC Capital Markets
23.05.2011Cisco Systems verkaufenRaiffeisen Centrobank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Cisco Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Vor Fed-Entscheid: DAX dreht ins Minus -- Börsen in Fernost geben nach -- ABOUT YOU-IPO geglückt -- SAP setzt weiter auf mittelfristig schnelleres Wachstum -- GlaxoSmithKline, Oracle, VW im Fokus

Für Beiersdorf läuft es wieder besser - Jefferies rät zum Kauf. Fed dürfte ultralockeren Kurs trotz Inflationsschubs beibehalten. Sixt-Aktie: Erich Sixt übergibt an seine Söhne. Ericsson-Studie: Langsamer Start für 5G in Westeuropa. Erneut Arbeitsausfall im VW-Stammwerk wegen fehlender Halbleiter.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln