10.06.2021 13:46
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Commerzbank: Immer noch Potenzial

Trading Idee: Trading Idee Commerzbank: Immer noch Potenzial | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Eine Studie von PwC Strategy lastete zu Wochenbeginn auf dem europäischen Bankenmarkt, doch die problematisierten Themen der Ertragsschwäche und des Filialsterbens sollten eigentlich eingepreist sein. Entscheidend ist, wer jetzt die richtige Strategie hat. Die Commerzbank überzeugte zuletzt die Marktteilnehmer. Das könnte die Aktie weiter nach oben treiben.
Werbung

Bis 2023 könnten die Privatbanken bis zu 40 Prozent ihrer Filialen schließen, so orakelt PwC. Neu ist diese Erkenntnis aber nicht. Das Filialsterben ist seit mehreren Jahren zu beobachten, durch Corona hat das Schließen von Außenstellen zudem mächtig an Fahrt gewonnen. Die Commerzbank kündigte zu Jahresbeginn an, etwa die Hälfte ihrer Filialen zu schließen. Aus 800 werden dann 400. Gleichzeitig sollen schrittweise 10.000 Vollzeitstellen wegfallen.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!

Pandemie erhöht Druck

Sparen alleine reicht aber nicht aus. Der Durchschnittsgewinn je Kunde ist europaweit wegen geringerer Kreditkartentransaktionen und einer schwächeren Nachfrage bei Verbraucherkrediten durch die Corona-Pandemie gesunken. In Deutschland liegt der Durchschnittsgewinn mit 172 Euro sogar unter dem europäischen Mittel. Dem muss gegengesteuert werden.

Starker Jahresstart

Neben umfangreichen Kosteneinsparungen arbeitet die Commerzbank an der Erschließung von Ertragspotenzialen. Bei der Berechnung von Negativzinsen werden jetzt beispielsweise die Freibeträge halbiert. Mit den Bemühungen ist das Management durchaus erfolgreich: Nach den im Mai 2021 unerwartet gut ausgefallenen Quartalszahlen haben die Analysten der US-Investmentbank Goldman Sachs das Kursziel für die Aktie auf 7,40 Euro (zuvor: 7,10 Euro) angehoben.

Fazit:

Das gute Startquartal und die jüngst kommunizierte Strategie der Commerzbank sind am Kapitalmarkt gut angekommen und könnten zu weiteren Kurssteigerungen führen. Spekulativ orientierte Anleger setzen mit einem Open End Turbo Call Optionsschein der UBS auf kurzfristig steigende Kurse. Dabei halten wir einen Anstieg der Aktie bis in den Bereich um 7,80 bis 8,00 Euro für möglich. Für den Optionsschein sehen wir ein Kurspotenzial von 40 bis 45 Prozent mit einem Kursziel von 1,95 Euro. Den Stop-Loss setzen wir bei 1,00 Euro.

 

Trading Idee Commerzbank
Basiswert Commerzbank
Produktgattung Knock-Out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent UBS
ISIN DE000UE8FP60 / UE8FP6
Laufzeit Open end
Stand 10.06.2021 13:44 Uhr
Kurs Hebelprodukt 1,36 Euro
Basispreis variabel 5,33 Euro
Knock-out-Schwelle 5,33 Euro
Hebel 4,8
Abstand zum Knock-out 20,7 Prozent
Stop-Loss 1,00 Euro
Ziel 1,95 Euro (+43,4 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc-consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich. Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt), die dazugehörigen endgültigen Bedingungen sowie etwaige Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Frank Gaertner / Shutterstock.com

Nachrichten zu Commerzbank

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.06.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
07.06.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
21.05.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
29.01.2021Commerzbank buyKepler Cheuvreux
25.11.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
19.10.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
24.07.2020Commerzbank overweightMorgan Stanley
10.07.2020Commerzbank buyKepler Cheuvreux
09.06.2021Commerzbank Sector PerformRBC Capital Markets
07.06.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
21.05.2021Commerzbank HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
13.05.2021Commerzbank HoldDeutsche Bank AG
12.05.2021Commerzbank VerkaufenDZ BANK
12.05.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
12.05.2021Commerzbank SellUBS AG
03.05.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital
01.04.2021Commerzbank UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach Rekordhoch leicht im Plus -- TeamViewer und SAP kooperieren -- Tesla akzeptiert BTC nur bei besserer Umweltbilanz -- Hannover Rück, Shell, J&J im Fokus

WhatsApp verspricht neue Privatsphäre-Funktionen. Niederländer Malen beim BVB wohl Kandidat für Sancho-Nachfolge. LEG Immobilien passt Wandlungspreis für Anleihe Juni 2028 an. Clariant stößt Pigment-Geschäft an Konsortium ab. Philips kostet Rückruf von Atemgeräten in USA weitere Millionen. Commerzbank hebt Kursziel für K+S-Aktie auf "Buy". Lufthansa umfliegt Luftraum von Belarus weiterhin bis mindestens 20. Juni.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln