04.03.2021 14:06
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Drägerwerk AG: Luft für mehr

Trading Idee: Trading Idee Drägerwerk AG: Luft für mehr | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Starke Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr und die eigenen Ziele dabei übertroffen: Das sind normalerweise gute Gründe für Kursgewinne. Bei Drägerwerk stören sich die Investoren jedoch am durchwachsenen Ausblick für 2021. Möglicherweise ist dieser jedoch erneut zu konservativ ausgefallen. Die Pandemie ist noch lange nicht überstanden und eine weitere Sonderkonjunktur, die der Aktie Auftrieb geben dürfte, ein realistisches Szenario.
Werbung
Die Zahlen für 2020 sind goldgerändert: Der Betriebsgewinn schnellte auf fast 400 Mio. Euro nach oben. 2019 lag dieser lediglich bei 67 Mio. Euro. Beim Reingewinn standen knapp 250 Mio. Euro in den Büchern – nach 34 Mio. Euro im Vorjahr. Dieses äußerst dynamische Wachstum ist der Sonderkonjunktur durch Corona geschuldet. Denn Drägerwerk hat unter anderem Beatmungsgeräte, Krankenhauszubehör und Schutzmasken im Angebot.

Pandemie nicht vorbei

Gemessen an den starken Zahlen für 2020 ist der jüngste Ausblick von Drägerwerk sehr konservativ. Zum erwarteten Umsatzrückgang kommt noch eine spürbar niedrigere EBIT-Marge. Begründet wird dies mit abnehmenden Sondereffekten durch die Pandemie. Zumindest im ersten Quartal 2021 ist die Corona-Pandemie jedoch präsenter als von vielen erhofft.

Weiteres Potenzial

Und Corona wird auch zukünftig noch stark den Alltag der Menschen beeinflussen. Schutzmaßnahmen wie beispielsweise das Tragen von FFP2-Masken stehen unverändert auf der Tagesordnung. Davon sollte Drägerwerk profitieren – und zwar womöglich stärker als vom Unternehmen prognostiziert. Die Analysten von Warburg sind jedenfalls optimistisch und sehen ein Kursziel von 75 Euro.

Fazit:

Die Aktie ist nach ihrem Höhenflug wieder stark zurückgekommen. Möglicherweise zu stark, denn das Unternehmen ist mit der aktuellen Produktpalette bestens aufgestellt. Spekulative Anleger setzen mit dem Best Unlimited Turbo-Optionsschein der Société Générale auf eine Kurserholung. Ziel für die Aktie ist der Bereich um 70 Euro. Für das Zertifikat sehen wir ein Kurspotenzial von 40 bis 45 Prozent mit einem Kursziel von 1,60 Euro. Abgesichert wird die Position mit einem Stopp-Loss bei 0,80 Euro.

 

Trading Idee Drägerwerk AG
Basiswert Drägerwerk
Produktgattung Knock-Out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent Société Générale
ISIN DE000SR8AX12 / SR8AX1
Laufzeit Open end
Stand 04.03.2021 14:05 Uhr
Kurs Hebelprodukt 1,11 Euro
Basispreis variabel 51,48 Euro
Knock-out-Schwelle 51,48 Euro
Hebel 5,8
Abstand zum Knock-out 16,8 Prozent
Stopp-Loss 0,80 Euro
Ziel 1,60 Euro (+44 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

]]>
Bildquellen: Drägerwerk

Nachrichten zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.04.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
16.04.2021Drägerwerk HaltenIndependent Research GmbH
15.04.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
09.04.2021Drägerwerk kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
25.03.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
09.04.2021Drägerwerk kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.03.2021Drägerwerk kaufenDZ BANK
08.03.2021Drägerwerk buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.01.2021Drägerwerk buyWarburg Research
05.11.2020Drägerwerk kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.04.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
16.04.2021Drägerwerk HaltenIndependent Research GmbH
15.04.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
25.03.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
24.03.2021Drägerwerk HoldWarburg Research
15.01.2021Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
25.11.2020Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
20.04.2020Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH
09.04.2020Drägerwerk verkaufenIndependent Research GmbH
17.03.2020Drägerwerk VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Drägerwerk AG & Co. KGaA Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX und Dow mit Allzeithoch vor dem Wochenende -- Daimler mit starkem Jahresauftakt -- HeidelbergCement und HelloFresh über Erwartungen -- Goldpreis, Wirecard, VW im Fokus

Deutsche Bank schließt vor allem Filialen in Großstädten und NRW. Facebook-Aktie gibt ab: Experten gegen Instagram-Version für Kinder - Brief an Zuckerberg. Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig. Gewinnsprung bei Morgan Stanley dank Investmentbanking. Pfeiffer Vacuum erhöht nach robustem ersten Quartal Jahresprognose.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln