22.04.2021 14:33
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Micron Technology: Preisdruck bei Chips

Trading Idee: Trading Idee Micron Technology: Preisdruck bei Chips | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Die Halbleiterbranche wird in jüngster Zeit immer wieder durch externe Faktoren ausgebremst. Erst der Handelsstreit zwischen den USA und China, dann die Corona-Pandemie und nun ist es eine Dürre in Taiwan, welche die dortige Produktion negativ beeinflusst.
Werbung

Auslöser des Ganzen: Im vergangenen Jahr gab es nicht so viele Taifune rund um Taiwan wie üblich. Das klingt erst einmal gut, doch die Insel ist auf das mit den Taifunen mitkommende Wasser angewiesen. Da es nun zu einer Knappheit kommt, hat die Regierung das Wasser rationiert, wovon neben Herstellern wie Taiwan Semiconductor und United Micro auch Micron Technology betroffen ist. Letztere hat schon erklärt, dass man hier wohl mit einer Erhöhung der Kosten rechnet.

Höhere Preise durchsetzbar?

Dennoch: An der Börse wird aktuell offenbar eine andere Rechnung gemacht. Denn nach wie vor ist die Nachfrage auch nach Speicherchips von Micron Technology ungebrochen und der herrschende Chipmangel könnte dazu führen, dass auch dieses Unternehmen seine Preise zumindest auf dem Spot-Markt deutlich anheben und damit möglicherweise die höheren Kosten überkompensieren könnte.

Günstig bewertet

So zeigt auch die Aktie wieder einen interessanten Ansatz. Nachdem die letzten Tage von Gewinnmitnahmen geprägt waren, konnte der Wert gestern bereits wieder zulegen und die 50-Tage-Linie knapp überwinden. Sollte das in den nächsten Handelstagen bestätigt werden können, stünde nicht nur der Angriff auf das bisherige Höchstniveau im Bereich von 96,50 Dollar im Raum. Angesichts der nach wie vor sehr moderaten Gewinnbewertung - das KGV 2022 beträgt geschätzt nur 8,1 - ist es auch gut vorstellbar, dass hier in der Folge neue Höchstkurse gesetzt werden. Der Analystenkonsens beim Kursziel liegt schon bei knapp 119 Dollar.

Fazit

Spekulativ aufgestellte Investoren, die auf einen erneuten Rebound setzen, können hierzu auch einen Call-Optionsschein nutzen. Wir empfehlen einen Open End Turbo der HSBC mit einem Hebel von 5,6. Weil wir kurzfristig beim Basiswert als Ziel die Marke von 100 Dollar ins Visier nehmen, trauen wir dem Schein entsprechend eine Performance von mehr als 60 Prozent zu mit einem Kursziel von rund 2,20 Euro. Den Stop-Loss setzen wir bei 0,90 Euro.

 

Trading Idee Micron Technology
Basiswert Micron Technology
Produktgattung Knock-Out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent HSBC
ISIN DE000TT5C6Q0 / TT5C6Q
Laufzeit Open end
Stand 22.04.2021 14:31 Uhr
Kurs Hebelprodukt 1,33 Euro
Basispreis variabel 73,99 Dollar
Knock-out-Schwelle 73,99 Dollar
Hebel 5,6
Abstand zum Knock-out 17,2 Prozent
Stop-Loss 0,90 Euro
Ziel 2,20 Euro (+65,4 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich. Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Charles Knowles / Shutterstock.com

Nachrichten zu Micron Technology Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Micron Technology Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.12.2020Micron Technology OutperformRBC Capital Markets
24.07.2019Micron Technology BuyDeutsche Bank AG
26.06.2019Micron Technology OutperformRBC Capital Markets
26.06.2019Micron Technology BuyNeedham & Company, LLC
08.04.2019Micron Technology Market PerformCowen and Company, LLC
01.12.2020Micron Technology OutperformRBC Capital Markets
24.07.2019Micron Technology BuyDeutsche Bank AG
26.06.2019Micron Technology OutperformRBC Capital Markets
26.06.2019Micron Technology BuyNeedham & Company, LLC
11.01.2019Micron Technology OutperformBMO Capital Markets
08.04.2019Micron Technology Market PerformCowen and Company, LLC
19.12.2018Micron Technology HoldNeedham & Company, LLC
19.12.2018Micron Technology Sector PerformRBC Capital Markets
28.11.2017Micron Technology HoldStandpoint Research
13.12.2016Micron Technology HoldLoop Capital
24.05.2017Micron Technology ReduceStandpoint Research
10.06.2011Micron Technology sellGoldman Sachs Group Inc.
09.12.2008Micron Technology NeueinschätzungGoldman Sachs Group Inc.
29.09.2008Micron Technology ErsteinschätzungJMP Securities LLC
04.04.2008Micron Technology below averageCaris & Company, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Micron Technology Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Gewinne an der Wall Street -- Alibaba macht Milliardenverlust -- BTC & Co. brechen ein: Tesla stoppt Bitcoin-Zahlungen -- Google, CureVac, BioNTech, Moderna im Fokus

Amazon stellt 75.000 Mitarbeiter ein - 100 Dollar Impfprämie. Samsung will mehr in Chip-Technologie investieren. Starker Euro drückt auf Telefonica-Ergebnis. Geely-Tochter Volvo Cars will Börsengang in Stockholm wagen. Danone kündigt Aktienrückkauf an. Boeing steht angeblich kurz vor Lösung für 777-Triebwerke. Norwegen nimmt AstraZeneca vollständig aus Impfkampagne.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die größten Insolvenzen des Donald Trump
Diese Firmen fuhr Donald Trump gegen die Wand
Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Diese Milliardäre haben keinen Schulabschluss
Damals haben sie die Schule abgebrochen und dennoch sind sie heute Milliardäre.

Umfrage

Die dritte Corona-Welle scheint gebrochen. Sollten nun schnell Lockerungen folgen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln