29.10.2020 09:10
Werbung

Trading Idee Öl: Neuer Absturz möglich

Trading Idee: Trading Idee Öl: Neuer Absturz möglich | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Wegen der Corona-Krise ist es im April am Ölmarkt zu massiven Verwerfungen gekommen. Nach dem zuvor schon deutlichen Kursverfall führten ein Angebotsüberhang und Lagerengpässe dazu, dass der Futurepreis für die US-Sorte WTI teilweise negativ war.
Werbung
Danach hat sich der Markt wieder beruhigt. Ein deutlicher Produktionsrückgang der US-Frackingindustrie, Förderkürzungen von der OPEC und Partnern sowie die Konjunkturerholung nach dem Ende des Lockdowns sorgten dafür, dass sich Angebot und Nachfrage wieder angeglichen haben. Infolgedessen war der Ölpreis in den letzten Monaten nach einer zunächst dynamischen Erholung sehr stabil.

Doch dieses Gleichgewicht wackelt jetzt. Schon Anfang Oktober hat die US Energy Information Administration ihre Prognose für die Nachfrage in 2020 etwas abgesenkt und für das Angebot moderat angehoben, womit das zuvor schon erwartete Überangebot im Gesamtjahr noch etwas größer ausfällt. Und jetzt schlägt die zweite COVID-19-Pandemiewelle zu, insbesondere in Europa, das teilweise wieder in den Lockdown muss. Das wird die Ölnachfrage weiter drücken, weswegen der Preis gestern bereits deutlich unter Druck geraten ist.

Bei der Sorte Brent wackelt damit die untere Grenze der Seitwärtsbewegung bei etwa 40 US-Dollar. Fällt diese Marke, dürfte die Abwärtsdynamik noch Fahrt aufnehmen.
Spekulativ orientierte Anleger, die auf dieses Szenario setzen wollen, nutzen dafür ein Turbo-Bear-Zertifikat von der CITI mit einem aktuellen Hebel von 4,5. Als Kursziel für das Zertifikat scheint im Fall eines neuerlichen großen Kursrutsches beim Ölpreis 11,00 Euro erreichbar. Ein adäquater Stopp-Loss liegt bei 5,20 Euro.

• Basiswert: Brent Rohöl ICE Future
• Produktgattung: Knock-out Warrant
• Emittent: CITI
• ISIN: DE000KB68S20
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Put (29.10.20, 9:04 Uhr): 7,46 Euro
• Basispreis variabel: 48,1931 US-Dollar
• Knock-out-Schwelle: 48,1931 US-Dollar
• Hebel: 4,5
• Abstand zum Knock-out: 22,8 %
• Stopp-Loss Put: 5,20 Euro

Bildquellen: archigraf / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln