07.05.2021 14:27
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Peloton Interactive: Reif für den Rebound?

Trading Idee: Trading Idee Peloton Interactive: Reif für den Rebound? | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Zittern um Peloton. Das Unternehmen hat gestern Abend Quartalszahlen präsentiert, die wesentlich besser waren als erwartet. Dennoch wurde die Aktie nachbörslich abgestraft, könnte allerdings sehr schnell wieder zu einem Rebound ansetzen.
Werbung

Die Fakten im Einzelnen: Beim Umsatz konnte Peloton eine Steigerung zum Vorjahreszeitraum um mehr als 140 Prozent auf 1,26 Milliarden Dollar erreichen. Die durchschnittlichen Analystenschätzungen hatten hier bei nur 1,12 Milliarden Dollar gelegen. Gleichzeitig verbuchte der Spezialist für interaktive Fitness-Sportgeräte eine Nutzerbasis von 2,08 Millionen und übertraf damit sowohl die eigene Guidance als auch die Markterwartungen. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen auf operativer Basis (EBITDA) 63,2 Millionen Dollar. Das war mehr als das Dreifache von dem, was die Konsensschätzungen antizipiert hatten.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!

Peloton nimmt Prognose zurück

Dennoch: Dass es nachbörslich zu deutlichen Kursabschlägen kam, lag an einem schwächeren Ausblick für das laufende vierte Fiskalquartal bzw. das Gesamtjahr. So rechnet Peloton derzeit für das laufende Quartal nur mit einem Umsatz von 915 Millionen Dollar, was auch an zusätzlichen Belastungen aus Rückrufaktionen für Laufbänder in Höhe von 165 Millionen Dollar liegt. Deshalb wurde auch die Prognose für das Gesamtjahr sowohl beim Umsatz als auch beim EBITDA zurückgenommen. Beim operativen Gewinn rechnet Peloton nun mit 240 Millionen Dollar statt bisher geschätzter 300 Millionen und einer Analystenprognose von durchschnittlich 324 Millionen Dollar.

Technische Gegenreaktion möglich

Scheint also wenig Spielraum für neue Avancen zu sein. Oder doch nicht? Denn eines sollte man sich hier sicherlich vor Augen führen: Vorerst scheint der Trend zu Home-Fitness mit interaktiver Komponente ungebrochen. Belastungen aus Produktrückrufen und auch einem leider tödlichen Unfall mit einem Kind sind zwar negativ, stellen das Geschäftsmodell allerdings nicht infrage. Insofern ist es gut möglich, dass es hier auf die jüngsten Verluste zumindest eine technische Gegenreaktion geben kann in Richtung der jetzt neuen Widerstandszone bei knapp unter 100 Dollar. Das wäre immerhin eine aktuelle Chance von knapp 20 Prozent.

Fazit

Spekulativ aufgestellte Investoren können darauf auch mit einem Call-Optionsschein setzen. Wir empfehlen hier einen Open End Turbo der HSBC mit einem Hebel von 4,6. Wir taxieren das Potenzial auf rund 60 Prozent mit einem Kursziel bei 2,50 Euro. Den Stop-Loss setzen wir bei 0,80 Euro.

 

Trading Idee Peloton Interactive
Basiswert Peloton Interactive
Produktgattung Knock-Out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent HSBC
ISIN DE000TT60A11 / TT60A1
Laufzeit Open end
Stand 07.05.2021 14:16 Uhr
Kurs Hebelprodukt 1,53 Euro
Basispreis variabel 73,07 Dollar
Knock-out-Schwelle 73,07 Dollar
Hebel 4,6
Abstand zum Knock-out 12,8 Prozent
Stop-Loss 0,80 Euro
Ziel 2,50 Euro (+63,4 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc-consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich. Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt), die dazugehörigen endgültigen Bedingungen sowie etwaige Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Peloton

Nachrichten zu Peloton Interactive

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Peloton Interactive

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Kinnevik trennt sich von Zalando-Beteiligung -- Vonovia startet öffentliches Übernahmeangebot für Deutsche Wohnen -- LEONI, Shop Apotheke, Brenntag, TUI im Fokus

Northvolt-Chef stellt Börsengang des Batterieherstellers in Aussicht. McKesson will sich wohl vom Europa-Geschäft trennen. Pernod Ricard hebt Ergebnisprognose für 2020/21 an. ams erhöht Anteil an OSRAM - Abschied von der Börse Ende des Monats. Markit: Stärktes Wachstum im Euroraum seit 15 Jahren. Bayer-Herzmedikament Verquvo in Japan zugelassen. RTL will in den Niederlanden mit de Mols Medienkonzern fusionieren.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln