20.07.2021 14:36
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee Siemens: Bald könnten die Zahlen helfen

Trading Idee: Trading Idee Siemens: Bald könnten die Zahlen helfen | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Am 5. August legt der Technologiekonzern Siemens die Zahlen für die ersten 9 Monate des Geschäftsjahres 2020/21 (per 30.9.) vor. Dabei muss die jüngste Zielanhebung im Mai nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Spekulationen im Vorfeld könnten die Aktie wieder steigen lassen.
Werbung

Neben Automatisierung und Digitalisierung profitiert Siemens zudem vom Megatrend der klimaschonenden Mobilität. Denn das Unternehmen ist bei Zügen und Antriebstechnologien für den Schienenverkehr ein weltweit gefragter Anbieter. Für das Segment Mobility wird 2020/21 mit einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich gerechnet. Die EBITDA-Marge soll zwischen 9,5 und 10,5 Prozent liegen.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!

Großauftrag akquiriert

Mittelfristig ist möglicherweise noch deutlich mehr drin. Anfang Juli meldeten die Münchner einen Auftrag in „historischer Höhe“. Demnach erhält Siemens vom US-Unternehmen Amtrak 3,4 Mrd. US-Dollar für die Konstruktion, Herstellung und Wartung von 73 Zügen mit unterschiedlichen Antriebsvarianten – darunter Venture-Züge mit Hybridantrieb.

Luft nach oben

Nach guten Halbjahreszahlen besteht die Hoffnung, dass auch das Neunmonats-Ergebnis überzeugen kann. Die Analysten der UBS sehen zudem durch Kosteneinsparprogramme noch weiteres Potenzial für Siemens und stufen die Aktie unverändert mit „Kaufen“ ein. Das Kursziel belassen die Experten bei 160 Euro.

Fazit:

Aktuell ist die Aktie von Siemens Opfer der Verkaufswelle am Markt, aber bald könnte die Hoffnung auf starke Zahlen eine Kurswende einleiten. Anleger, die auf dieses Szenario setzen wollen, können dafür ein Turbo Bull Open End der HypoVereinsbank nutzen. Dabei halten wir einen Anstieg der Aktie bis in den Bereich um 135 bis 140 Euro für möglich. Für den Optionsschein sehen wir ein Kurspotenzial von rund 40 Prozent mit einem Kursziel von 3,50 Euro. Den Stop-Loss setzen wir bei 1,90 Euro.

Übrigens, bei Produkten dieses Emittenten gibt es eine Aktion namens Cashback Trading. Anleger können bei der Mehrzahl an Banken oder Brokern die Ordergebühren von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat zurückerstattet bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Trading Idee Siemens
Basiswert Siemens
Produktgattung Knock-out Warrants
Investmentrichtung Call
Emittent HVB
ISIN DE000HR3JMV7 / HR3JMV
Laufzeit Open end
Stand 20.07.2021 14:33 Uhr
Kurs Hebelprodukt 2,53 Euro
Basispreis variabel 101,47 Euro
Knock-out-Schwelle 101,47 Euro
Hebel 5,0
Abstand zum Knock-out 19,8 Prozent
Stop-Loss 1,90 Euro
Ziel 3,50 Euro (+38,3 %)

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc-consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich. Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt), die dazugehörigen endgültigen Bedingungen sowie etwaige Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Vladi333 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.09.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
17.09.2021Siemens BuyUBS AG
07.09.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
02.09.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2021Siemens BuyUBS AG
21.09.2021Siemens BuyDeutsche Bank AG
17.09.2021Siemens BuyUBS AG
07.09.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
02.09.2021Siemens BuyJefferies & Company Inc.
25.08.2021Siemens BuyUBS AG
09.08.2021Siemens Equal-weightMorgan Stanley
06.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
05.08.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
01.07.2021Siemens Equal WeightBarclays Capital
10.05.2021Siemens NeutralOddo BHF
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street tiefrot -- DAX geht mit deutlichen Verlusten aus dem Handel -- BioNTech/Pfizer wollen Zulassung von COVID-Impfstoff für Kinder -- ABOUT YOU, Evergrande, BASF, Aurora Cannabis im Fokus

Santander will Milliarden per Dividende und Aktienrückkauf ausschütten. Amazon stellt Haushaltsroboter vor. TotalEnergies erwartet höchste Öl-Nachfrage schon vor 2030. TeamViewer steigt in den Bildungsmarkt ein. Carlyle sichert sich 79,8 Prozent der Schaltbau-Aktien. Merck & Co will offenbar Acceleron Pharma übernehmen. Google droht neuer Ärger in Australien.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welches Regierungsbündnis würden Sie bevorzugen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln