22.07.2021 12:55
Werbemitteilung unseres Partners

Trading Idee: WTI - 10er-EMA erreicht

Trading Idee: Trading Idee: WTI - 10er-EMA erreicht | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Öl der Sorte WTI konnte am Vortag nach dem heftigen Kursrutsch vom Montag eine starke Gegenbewegung durchführen und mit einer langen weißen Tageskerze aus dem Handel gehen. Dabei wurde nun der Bereich um den 10er-EMA erreicht, der oft als Korrekturzone einer Aufwärtskorrektur in einem übergeordneten Abwärtstrend dient. Es bietet sich eine Short-Chance!
Werbung

Der Abwärtstrend ist bei WTI übergeordnet klar intakt, die aktuelle Aufwärtsbewegung ist bisher als Aufwärtskorrektur im Abwärtstrend einzustufen. In einem Abwärtstrend laufen Aufwärtskorrekturen oft im Bereich des 10er-EMA aus. In der Folge kommt es dann dem Abwärtstrend folgend zu einer neuen Abwärtsbewegung, wobei in der Regel das bisherige Verlaufstief unterschritten wird. Aktuell notiert WTI bei 71,06 Dollar und damit leicht über dem 10er-EMA bei 70,84 Dollar. Sobald der 10er-EMA erneut von oben nach unten durchbrochen wird, würde sich eine Short-Chance ergeben.

In eigener Sache
NEU: Trading-Idee sofort per E-Mail erhalten!
Erhalten Sie die Trading-Idee künftig sofort bei Erscheinen in Ihr Postfach! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trading-Chance mehr verpassen!
Trading Idee: WTI

Fazit:

Trader könnten auf WTI eine Short-Position erwägen. Es bietet sich eine Short-Position mit einem Turbo Bear auf WTI (HR8G84) der HypoVereinsbank an. Das Kursziel befindet sich im Bereich der Unterstützung bei 64,00 Dollar. Der Stopp könnte etwas über dem Verlaufshoch bei 72,70 Dollar platziert werden.

WTI
BasiswertWTI (ISIN: XC000A0G9CM8)
ProduktgattungTurbo Bear Open End
EmittentHVB
ISIN/WKN HebelproduktDE000HR8G847 / HR8G84
LaufzeitOpen End
Kurs K.-o.-Put (Datum)3,49€/3,50€ (22.07.2021, 12:45 Uhr)
Basispreis variabel75,11$
Knock-out-Schwelle75,11$
Hebel16,69
Abstand zum Knock-out5,82%
Stop-Loss Put2,05€
Ziel Put9,42€ (+176,37%)

Übrigens, bei Produkten dieses Emittenten gibt es eine Aktion namens Cashback Trading. Anleger können bei der Mehrzahl an Banken oder Brokern die Ordergebühren von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat zurückerstattet bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Hier finden Sie weitere Trading Ideen.

Disclaimer:

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister FSG Financial Services Group. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: meepoohfoto / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Dow kaum bewegt -- DAX im Minus -- Nikola macht bei Nullumsätzen mehr Verlust -- Bayer mit Studienerfolg -- K+S hebt Gewinnprognose an -- Post, TeamViewer, BP im Fokus

ConocoPhillips erholt sich von Corona-Krise und verdient deutlich mehr. Konkurrenz setzt Alibaba zu - Wachstum schwächt sich ab. Under Armour wird erneut optimistischer. Weniger Einnahmen mit Corona-Cocktail überschatten bei Eli Lilly gutes Quartal. PepsiCo trennt sich von Fruchtsaftmarken. DuPont übertrifft Erwartungen und hebt Ausblick an. Daimler verlängert Kurzarbeit in Sindelfingen und Bremen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln