finanzen.net
19.09.2019 13:15
Bewerten
(1)

Bank of England hält Leitzins stabil bei 0,75 Prozent

Von Paul Hannon

LONDON (Dow Jones)--Die Bank of England (BoE) hat angesichts des festgefahrenen Brexit-Prozesses ihren Leitzins nicht angetastet. Der Schlüsselzins verharrte damit bei 0,75 Prozent, wie die Notenbank mitteilte. Der Beschluss fiel einstimmig. Ökonomen und Börsianer waren einhellig davon ausgegangen, dass die Währungshüter wegen der Unsicherheit über den Brexit untätig bleiben werden.

Die BoE warnte davor, dass eine längere Zeit der Unsicherheit über den Brexit die britische Wirtschaft und die Inflation weiter schwächen könnte. Sie wiederholte auch ihre Warnung, dass sich der Leitzins als Reaktion auf einen No-Deal-Brexit nach oben oder unten bewegen könnte.

Großbritannien soll die EU am 31. Oktober verlassen. Die Austrittsmodalitäten sind allerdings noch immer ungeklärt - ebenso die künftige Form der wirtschaftlichen Beziehungen zur EU. Sollte Großbritannien die EU tatsächlich ohne Abkommen verlassen, ist mit erheblichen Störungen der Wirtschaft zu rechnen.

Die Brexit-Krise zwingt die BoE zu einer abwartenden Haltung. Es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein, wann Neuwahlen ausgerufen werden. Die Währungshüter müssen sie sich darauf gefasst machen, dass es zu einem Regierungswechsel oder zu einer starken Änderung der Brexit-Politik kommen könnte.

(Mitarbeit: Andreas Plecko)

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 19, 2019 07:16 ET (11:16 GMT)

Heute im Fokus

DAX mit kräftigem Plus ins Wochenende -- US-Börsen schließen stärker -- SAP steigert Gewinn deutlich, Chef tritt zurück -- HUGO BOSS mit Gewinnwarnung -- Handelsgespräche, HEXO, RATIONAL im Fokus

VW erwägt Optionen für Lamborghini. Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA. METRO besiegelt Partnerschaft mit Wumei in China. BMW steigert Absatz im September. Nike schließt Oregon Project. Lufthansa befördert im September rund 14 Millionen Fluggäste. Shop Apotheke profitiert von starker Nachfrage.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Warum kaufen Sie Zertifikate ?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Wirecard AG747206
Allianz840400
BMW AG519000
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
SAP SE716460
NEL ASAA0B733
adidasA1EWWW