08.09.2021 16:06

Holzmann: EZB könnte Geldpolitik schneller als erwartet straffen

Folgen
Werbung

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Europäische Zentralbank (EZB) könnte ihre Geldpolitik nach Aussage des österreichischen EZB-Ratsmitglieds Robert Holzmann schneller als von manchen Beobachtern erwartet straffen. "Es gibt die Möglichkeit, dass wir die Geldpolitik schneller normalisieren könnten, als manche Finanzmarktexperten erwarten", schrieb Holzmann in einem am Mittwoch veröffentlichten Beitrag für das Eurofi-Magazin, wie Reuters berichtet.

Holzmann begründete seien Aussage damit, dass die internationalen Lieferengpässe, eine Verknappung von Arbeitskräften, aufgestaute Konsumnachfrage und die Auswirkungen der Klimapolitik sowie höhere Inflationserwartungen die Inflation steigen lassen könnten. "Das bedeutet nicht, dass wir den geldpolitischen Stimulus vorzeitig beenden, sondern nur, dass diese Stütze nicht so lange wie von den Märkten erwartet benötigt wird", sagte er.

Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

DJG/hab/mgo

(END) Dow Jones Newswires

September 08, 2021 10:07 ET (14:07 GMT)

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln