finanzen.net

Presse

finanzen.net startet Profi-Analysewerkzeug Trading-Desk

Karlsruhe, 03.02.2014 - finanzen.net, das reichweitenstärkste Finanzinformationsportal Deutschlands, nimmt ab heute den Trading-Desk, eine browserbasierte Profi-Software zur Analyse von Wertpapieren, in Betrieb. Der Dienst kann unter http://tradingdesk.finanzen.net/ abgerufen werden und ergänzt das bestehende Informationsangebot.

Der Trading-Desk ist ein umfangreiches webbasiertes Analysewerkzeug, mit dem über 8.000 Einzelwerte wie Indizes, Aktien, Rohstoffe und Devisen automatisch unter chart- und markttechnischen sowie fundamentalen Gesichtspunkten in Echtzeit überprüft werden können. Als webbasierte Lösung unterscheidet sich der Trading-Desk von der herkömmlichen Desktop-Software durch seine stetige Verfügbarkeit. Anleger können von jeder Internetanbindung weltweit auf ihre Plattform-Voreinstellungen zugreifen.

Dank der breiten Datenversorgung von finanzen.net werden Anleger mit dem Trading-Desk mittelfristig Kurse von über 100 Börsenplätzen aus über 50 Ländern kostenlos und teilweise in Echtzeit analysieren können. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform, Handelssignale bereits vor ihrem Entstehen zu erkennen und den "Trader Wingman", eine Künstliche Trader-Intelligenz, einzusetzen.

Peter Schille, Geschäftsführer von finanzen.net, kommentiert den neuen Service für Anleger: "Der Trading-Desk ermöglicht es Anlegern, Handelsstrategien einfach selbst zu entwickeln sowie modular zu arbeiten. Dank Push-Benachrichtigungen werden Handelssignale nicht mehr verpasst. Dass der Dienst nun als internetbasierte Lösung in diesem breiten Funktionsumfang kostenlos zur Verfügung steht, ist dabei ein echtes Novum."

finanzen.net Pressemitteilungen

Hier finden Sie alle aktuellen News und Pressemitteilungen zu unserem Unternehmen.
02.10.17Anlegen-in-Immobilien.de: Finanzen.net startet neues Onlineportal
24.11.15Axel Springer initiates closer cooperation of Business Insider and finanzen.net on the US market
16.11.15"Kompetent und unkonventionell": Business Insider Deutschland gestartet
24.09.15Christin Martens wird Chefredakteurin von Business Insider Deutschland
23.09.15finanzen.net und Bonniers Veckans Affärer starten Finanzportal in Schweden
04.08.15finanzen.net startet Business Insider Deutschland
19.02.15finanzen.net baut Reichweite aus und ist führende Mobile-Informationsquelle für Finanzberater
30.06.14Peter Schille und Jens Ohr auf unternehmer.de zu Geldanlage für Selbstständige
19.03.14finanzen.net ist Kooperationspartner der Börsenspiel-App "Flick a Trade" in Deutschland
11.03.14finanzen.ch und Swissquote Bank SA lancieren Trading-Partnerschaft
12.02.14finanzen.net erreicht erstmals mehr als eine Milliarde Seitenabrufe in einem Jahr
03.02.14finanzen.net startet Profi-Analysewerkzeug Trading-Desk
19.11.13finanz.ru: Axel Springer Russia und finanzen.net launchen neues Finanzportal in Russland
06.06.13finanzen.net beteiligt sich an Software-Unternehmen TraderFox
29.08.12dmexco 2012: finanzen.net-Nutzerstudie - starke mobile Nutzung
28.03.12finanzen.net veröffentlicht überarbeitete App für Android Smartphones
05.01.12finanzen.ch: Deutschlands größtes Finanzportal startet Schweizer Ableger
14.11.11finanzen.net startet erste Werbekampagne
20.09.11dmexco 2011: finanzen.net knackt 20 Millionen Visit-Marke
08.04.11IVW 3/2011: finanzen.net ist Deutschlands größtes Finanzportal
08.04.11IVW 3/2011: Wachstum für Onlineportale der Axel Springer AG
03.03.11finanzen.net startet Chartanalyse-Software
25.10.10finanzen.net launcht Börsen-App zum Start von Windows Mobile 7
13.10.10finanzen.net ist das am schnellsten wachsende Finanzportal
13.09.10Digitalisierungsoffensive im Finanzsektor: Axel Springer stellt finanzen.net und Smarthouse Media neu auf
10.06.10IVW 5/2010: finanzen.net durchbricht 10-Millionen-Visits-Marke / 11,3 Millionen Visits im Mai / Steigerung um mehr als 24 Prozent
26.05.10finanzen.net goes iPad!
20.05.10Axel Springer Financial Media: Management Buy-Out für Wirtschafts- und Finanztitel
14.05.10Konzentration auf reichweitenstarkes Finanzportal finanzen.net: Axel Springer verkauft Beteiligungen im Anlegerbereich
10.11.09IVW 10/2009: finanzen.net erstmals mit mehr als 8 Millionen Visits
09.10.09Relaunch beschert finanzen.net Steigerung der Zugriffe
22.09.09Starke Auftritte im Finanzmarkt: Axel Springer Financial Media zur dmexco mit neuer Webseite
01.09.09Relaunch finanzen.net: übersichtlicher, aktueller, umfassender
18.06.09Axel Springer Financial Media baut Marktführerschaft im Online-Finanzbereich aus
04.09.08wallstreet:online AG wird führender Online-Finanzvermarkter
26.06.08AGOF 2008: finanzen.net mit deutlicher Reichweitensteigerung
09.11.07Aktienkurse für das iPhone: Finanzen.net mit neuem Mobil-Angebot
07.03.07Axel Springer Finanzen Verlag übernimmt wallstreet:online Gruppe
finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Ceconomy St.725750
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
adidasA1EWWW