KfW-Förderung für Ihr Zuhause

Sie überlegen, ein neues Zuhause zu erwerben oder zu bauen? Sie wollen Ihr Wohneigentum umbauen und verschönern? Energieeffizienz liegt Ihnen dabei am Herzen? Dann sind Sie bei den Förderprogrammen der KfW genau richtig, denn hier können Sie Ihre Ideen günstig finanzieren!

Beim Blick auf ihr eigenes Zuhause und die Anpassungsmöglichkeiten, die sich hier ergeben, stellen sich viele Menschen Fragen wie: Was wünsche ich mir für mein Zuhause? Und wie kann ich das alles finanzieren?

Gründe dafür, in sein Eigenheim zu investieren, gibt es schließlich viele: neuen Wohnraum schaffen, die Wohnatmosphäre verbessern, den Einbruchschutz auffrischen, energieeffiziente Sanierungen vornehmen und so Energiekosten sparen oder möglichst lange im eigenen Zuhause wohnen können. Und so die Beständigkeit der Immobilie zu erhalten oder überhaupt herzustellen.

Die KfW unterstützt Sie bei Ihren Vorhaben!

Förderung für energieeffiziente Sanierung

Vier Argumente sprechen für Investitionen in ein energieeffizientes Eigenheim: Niedrigere Heizkosten, gesteigerter Immobilienwert, höherer Wohnkomfort und mehr Klimaschutz. Die KfW unterstützt Sie dabei!

Im Mittelpunkt der Förderangebote der KfW stehen daher Maßnahmen, die die Energieeffizienz im Eigenheim steigern und so einen Beitrag zur Energiewende leisten. Unterstützung erhalten Sie beim Bau oder Kauf eines KfW-Effizienzhauses 55, 40, 40 Plus oder einer Eigentumswohnung mit diesen Standards. Dabei gilt: Je kleiner die Kennzahl, desto geringer der Energiebedarf und desto höher fällt die Förderung aus.

Oder Sie sanieren Ihr Eigenheim Schritt für Schritt, beginnen z.B. mit der Heizung und sparen so künftig Energiekosten. Oder sie tauschen die Fenster aus oder planen eine Dämmung. Ob Sie selbst bauen, kaufen oder sanieren, die KfW bietet zwei Arten von finanzieller Förderung an:

  • Lassen Sie sich bei Ihrem Vorhaben durch Zinssatz und einen Tilgungszuschuss unterstützen. Mit dem Tilgungszuschuss reduzieren Sie Ihr Darlehen und verkürzen die Rückzahlungsphase. Je besser der energetische Standard Ihres Zuhauses nach Durchführung aller Maßnahmen ist, umso höher fällt der Tilgungszuschuss aus.
  • oder wählen Sie den Investitionszuschuss, wenn Sie kein Darlehen benötigen. Dieser reduziert Ihre Ausgaben, und wird direkt auf Ihr Konto gutgeschrieben. Wie auch beim Kredit sind alle energetischen Maßnahmen die zum KfW-Effizienzhaus-Standard führen, sowie Einzelmaßnahmen förderungswürdig.
Kombinieren Sie Ihre Förderung für die Verbesserung der Energieeffizienz mit anderen Fördermitteln z.B. für den altersgerechten Umbau oder Einbruchschutz, um die optimale Unterstützung zu erhalten.

Welche Möglichkeiten der Energieeffizienz die KfW unterstützt? Ganz einfach: (fast) alle.

Um alle Vorteile der KfW für sich selbst zu nutzen, lassen Sie sich im ersten Schritt von einem Energieeffizienz-Experten zu den passenden Maßnahmen für Ihr Zuhause beraten. Wenn Sie dann wissen, wie hoch Ihre Investitionen sein werden, können Sie mit Ihrem Finanzierungspartner vor Ort über ihr Vorhaben sprechen und sich von diesem zur Finanzierung und den geeigneten Fördermöglichkeiten durch die KfW beraten lassen. Falls Sie sich für den Investitionszuschuss entscheiden, können Sie diesen selbst über das Zuschussportal der KfW beantragen.

Erfahren Sie hier mehr dazu!

Bildquelle: KfW