Die neue Realität

Begriffe wie Ressourcenschonung, Klimawandel, Emissionsreduktion und CO2-Footprint bestimmen nicht nur die Wirtschaft, sondern auch weite Teile der Politik. Auch die Gesellschaft an sich macht sich immer mehr Gedanken über Möglichkeiten, schonender und weitsichtiger mit den natürlichen und endlichen Ressourcen der Welt umzugehen. Viele Firmen haben diese Problematik erkannt und versuchen deshalb, nicht nur ihr angestrebtes Wirtschaftswachstum zu erreichen, sondern dabei auch Nachhaltigkeit zu gewährleisten und sich auf diese zu fokussieren.

Während der globale CleanTech-Markt im Jahr 2014 noch bei $601 Mrd. lag, soll er Prognosen zufolge bis 2020 auf $1,3 Billionen steigen.

Doch was genau ist CleanTech?

Unter dem Begriff "CleanTech" werden die Unternehmen zusammengefasst, die sich dazu verpflichten, die optimale Leistungsfähigkeit ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse zu verbessern, indem Kosten wie Energieverbrauch, Umweltverschmutzungen oder natürliche Ressourcen reduziert werden. Diese "sauberen" Technologien bestimmen langsam aber sicher die Wirtschaft und sollen auch deren Zukunft definieren. Auch deshalb, mit Blick auf den Zukunftsgedanken, setzen viele Firmen ihr langfristiges Vertrauen in die breitgefächerte Verwendung und die vielen Anwendungsmöglichkeiten erneuerbarer Energien. Zu diesen erneuerbaren Energien gehören Bereiche wie Windenergie, Meeresenergie und Solarenergie.

Zusätzlich zu diesem bekannten Sektor der Energiegewinnung über erneuerbare Energien gehören zum Überbegriff "CleanTech" auch Bereiche wie Energieeffizienz, Materialeffizienz und nachhaltige Mobilität. Ein Grund dafür, dass sich immer mehr Unternehmen auf diese Bereiche konzentrieren, liegt auch in einem gesteigerten gesellschaftlichen Verantwortungsbewusstsein sowohl der Firmen selbst, als auch ihrer Kunden.

Obwohl es im Bereich der sauberen Technologien immer mehr Fortschritte und Entwicklungen gibt, basieren nicht alle Konzepte, die von CleanTech-Unternehmen verwendet und angewandt werden, auf ausschließlich neuen Erkenntnissen. Vielmehr versteht es dieser Bereich, neues Wissen mit bereits bekannten Technologien und Anwendungsmöglichkeiten zu verbinden und so einen intelligenten Weg zu schaffen, nachhaltig zu arbeiten.

Was bedeutet CleanTech für Investoren?

CleanTech gilt als die neue Realität im Bereich eines wirtschaftlichen Handelns, das ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit gerecht wird und von dem sowohl die Unternehmen, als auch die Kunden und Erdressourcen profitieren.

Mit der Umstellung auf saubere Technologien werden einige traditionelle Energien natürlich überholt sein - sogenannte "Stranded Assets". Unternehmen, die jedoch bereit sind, sich anzupassen, könnten ein beträchtliches Wachstumspotenzial sehen. Nach Einschätzungen von Experten gibt es drei besondere Chancen für Unternehmen: die kohlenstoffarme Wirtschaft, nachhaltige Wasserwirtschaft und Ressourcenoptimierung.

Unternehmen, die in diese drei Bereiche entweder investieren oder ihre eigenen Prozesse, Dienstleistungen oder Produkte im Hinblick auf diese Bereiche verändern, können zum einen auf hohen Zuspruch der Gesellschaft, zum anderen auch auf politische Unterstützung hoffen. Mit Blick auf globale Klimaschutzziele und nationale Entscheidungen, wie den Ausstieg aus der Atomenergie oder die Veränderungen der Kohleindustrie, wird deutlich, dass sowohl Unternehmen, als auch deren Investoren von einem Umdenken zu sauberen Technologien profitieren können.


Rechtliche Hinweise:

Bei diesem Dokument handelt es sich um Werbematerial und um kein investmentrechtliches Pflichtdokument. Dieses Dokument und die in diesem enthaltenen Informationen sind ausschließlich für professionelle Kunden, welche das Dokument direkt von der AXA Investment Managers Deutschland GmbH bzw. mit ihr verbundenen Unternehmen ("AXA IM DE") erhalten, bestimmt und dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von AXA IM DE weder ganz noch auszugsweise weiter gegeben werden. Die in diesem Dokument von AXA IM DE zur Verfügung gestellten Informationen, Daten, Zahlen, Meinungen, Aussagen, Analysen, Prognose- und Simulationsdarstellungen, Konzepte sowie sonstigen Angaben beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Die genannten Angaben können jederzeit ohne Hinweis geändert werden und infolge vereinfachter Darstellungen subjektiv sein. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird von AXA IM DE nicht übernommen.

Bitte lesen Sie die Angaben im jeweils gültigen Verkaufsprospekt einschließlich der Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen bzw. der Satzung des Fonds, auf dessen ausschließlicher Basis ein Kauf von Anteilen erfolgt. Jeder Kauf und Verkauf von Anteilen auf der Basis von Auskünften oder Erklärungen, welche nicht in diesem Prospekt enthalten sind, erfolgt ausschließlich auf Risiko des Käufers. Die Verkaufsprospekte in deutscher Sprache, die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID "Key Investor Information Document" in Papierform in deutscher Sprache ) sowie die Jahres- und Halbjahresberichte erhalten Sie auf Anfrage kostenlos bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH • Bleichstrasse 2-4 • 60313 Frankfurt/Main oder unseren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de. Anleger in Österreich erhalten die genannten Dokumente bei der Informations- und Zahlstelle UNICredit Bank Austria AG, Schottengasse 6-8, 1010 Wien, Österreich, sowie unter www.axa-im.at. Wert und Rendite einer Anlage in Fonds können steigen und fallen und werden nicht garantiert. Darüber hinaus wirken sich Provisionen und Kosten nachteilig auf die Wertentwicklung eines Fonds aus. Die im vorliegenden Dokument enthaltenen Informationen stellen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Fondsanteilen dar. Die Angaben in diesem Dokument sind keine Entscheidungshilfe oder Anlageempfehlung, (aufsichts-) rechtliche oder steuerliche Beratung durch AXA IM DE, sondern werden ausschließlich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt. Auf der alleinigen Grundlage dieses Dokuments dürfen keine Anlage- oder sonstige Entscheidungen gefällt werden. Vor jeder Transaktion sollte eine ausführliche und an der individuellen Kundensituation ausgerichtete Anlageberatung unter Berücksichtigung der steuerlichen Belange und aller einschlägigen Risiken erfolgen. Im Rahmen dieser Beratung werden Sie u.a. über die Kosten und Gebühren, die mit dem Erwerb eines Fonds verbunden sind, aufgeklärt. Es wird darauf hingewiesen, dass AXA Investment Managers Deutschland GmbH und/oder mit ihr verbundene Unternehmen bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen Zuwendungen (Provisionen, Gebühren oder sonstige Geldleistungen sowie alle geldwerten Vorteile) annehmen und / oder gewähren können.

Nur für professionelle Kunden / nicht für Privat-/Kleinanleger / kein Einsatz im Rahmen von Wertpapierdienstleistungen.

Stand: 13.09. 2018

Bildquelle: zhangyuqiu / shutterstock