Devisen: Währungen handeln

Der Devisenmarkt ist der größte Markt der Welt, mit einem Handelsvolumen von durchschnittlich mehr als 5 Billionen US-Dollar pro Tag. Es ist außerdem ein unglaublich volatiler Markt, bei dem sich Veränderungen innerhalb von Sekunden ereignen. Da es ein solch dynamischer Markt ist, sind Devisen-Trader für gewöhnlich sehr aktiv und öffnen und schließen zahlreiche Trades innerhalb von Minuten ab. Bewegung wird bei Devisen in sehr kleinen Einheiten (0,0001) gemessen, die "Pips" genannt werden und einen substanziellen Kapitaleinsatz erfordern, um spürbare Gewinne zu erzielen. Aus diesem Grund bieten die meisten Trading-Plattformen gehebelte Transaktionen in festgelegten Verhältnissen an. Wenn das Verhältnis beispielsweise auf 1:100 eingestellt ist, dann leiht die Plattform dem Trader $99 zusätzlich für jeden $1, den er investiert. Hebel gelten als ein zweischneidiges Schwert, da Verluste auch verstärkt werden und sich das Eigenkapital schnell erschöpfen kann. Jede Währung wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter die Zinsentscheidungen von Zentralbanken, die Exportdaten eines bestimmten Landes und andere wirtschaftliche Ereignisse.

Devisen werden auf eToro nur als CFDs gehandelt, was bedeutet, dass Sie nicht den Basiswert kaufen müssen, um sie zu traden. Außerdem ermöglichen CFDs Short-Positionen (Verkaufen) und gehebelte Trades, sogar für Anlagen, für die diese Optionen beim herkömmlichen Handel nicht angeboten werden.

Einige unserer beliebtesten Währungen sind:

Bildquelle: Joyseulay / Shutterstock.com, Nyanza / Shutterstock.com

pagehit