Rapider Ölpreisanstieg

Darum geht es

Der Ölpreis steigt auf über 100 USD pro Barrel.

So sieht das Szenario aus

  • Der Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran und die Auferlegung von Sanktionen resultieren darin, dass die globale Ölproduktion um rund 1 Mio. Barrel pro Tag abnimmt.
  • Zusätzlich dazu weitet sich der geopolitische Konflikt zwischen dem Iran, Israel, Saudi-Arabien aus.
  • In Folge dessen klettert der Ölpreis auf über 100 USD pro Barrel.

Diese Faktoren könnten außerdem wichtig werden

  • Der höhere Ölpreis führt zu einem rapiden Anstieg der Inflation und belastet die Ölkonsumenten weltweit.
  • Die Ölproduzenten profitieren zwar von dem höheren Ölpreis, aber weiten die Produktion nicht schnell genug aus, um andere Kürzungen auszugleichen.
  • Höhere Investitionen und ein Anstieg in der Schiefergasproduktion in den USA gleichen letztendlich den Angebotsrückgang aus; im Laufe der Zeit verblassen jedoch die positiven Effekte hiervon und die negativen Auswirkungen auf den globalen Handels und die Haushaltsausgaben belasten das Wachstum.
  • Die geldpolitische Straffung der Fed ist limitiert, weil höhere Inflation in Verbindung zu schwächerem Wachstum steht.

Auswirkung:

Stagflation: schwächeres Wirtschaftswachstum und höhere Inflation

Eintrittswahrscheinlichkeit:

3 %

Bildquelle: violetkaipa / Shutterstock.com, sheelamohanachandran2010 / Shutterstock.com