Kaufen oder Mieten?

Wer träumt nicht davon, sich den Wunsch vom Eigenheim zu erfüllen? Kein Wunder: Die Aussicht, sich von Mietkosten zu befreien und das eigene Geld langfristig rentabel anzulegen, ist verlockend. Das sogenannte „Betongold“ ist eine beliebte Form der Kapitalanlage. Jedoch steigen die Immobilienpreise seit dem Jahr 2010 kontinuierlich an – auch in Kleinstädten legen die Preise deutlich zu. Grund für den starken Anstieg der Immobilienpreise ist die stetig steigende Nachfrage nach Immobilien und Bauland bei gleichzeitig niedrigerem Angebot. Nicht nur die Immobilienpreise sind über die letzten Jahre stark angestiegen, sondern auch die Mietpreise. Die höchste finanzielle Belastung haben dabei Mieter, die in einer Metropole leben. Bisher sehen Immobilienexperten keine Anzeichen für rückläufige Mietpreise. Günstigere Mietpreise gibt es hauptsächlich nur noch in ländlichen Regionen. Baufi24 bietet mit dem Mietpreisatlas die Möglichkeit, alle Mietpreise in ganz Deutschland einzusehen.

Aufgrund dieser schwierigen Situation sehen sich im Laufe der Zeit immer mehr Menschen mit der Frage konfrontiert: Kaufen oder Mieten?

Beide Formen bieten deutliche Vor- & Nachteile. Bei der Abwägung des Für und Wider sind nicht nur finanzielle Überlegungen von Bedeutung. Die Entscheidung, ob Sie eine Immobilie kaufen oder mieten, sollten Sie deshalb insbesondere von Ihrer individuellen Lebensplanung und Ihren Vorlieben abhängig machen.

Mieten oder Kaufen? Das Pro und Kontra auf einen Blick

Als Mieter haben Sie …

Als Eigentümer haben Sie …

Für Immobilienkäufer sind finanzielle Rücklangen von Vorteil

Mieter benötigen weniger finanzielle Rücklagen als Immobilienkäufer. Wer einen neuen Mietvertrag abschließt, verpflichtet sich dazu, die monatlich vereinbarte Miete inklusive Nebenkosten pünktlich zu überweisen. Darüber hinaus ist es üblich, eine Kaution zu hinterlegen. Diese darf maximal das Dreifache der Kaltmiete betragen. Abgesehen davon müssen Sie als Mieter kein zusätzliches Kapital aufbringen.

Anders sieht es bei einem Wohnungs- oder Hauskauf aus. Der beste Zeitpunkt für den Kauf einer Immobilie lässt sich nicht pauschal bestimmen und hängt von verschiedenen Faktoren ab. Kaufinteressenten sollten bei ihrer Entscheidung berücksichtigen:

  • persönliche Lebenssituation und -planung
  • finanzielle Verhältnisse
  • Immobilienpreise und -angebote
  • Bauzinsen

Wenn Sie sich zum Kauf eines Eigenheims oder einer Wohnung entschlossen haben, sollten Sie sich zeitnah eine passende Finanzierung suchen. Am Markt gibt es zahlreiche Banken, die Darlehen zu unterschiedlichen Bedingungen und Kosten anbieten. Eine bedeutende Einflussgröße bei der Immobilienfinanzierung ist das Eigenkapital. Im Allgemeinen gilt: je höher das Eigenkapital, desto günstiger sind häufig die Darlehenskonditionen.

Darlehensnehmern, die ein selbst genutztes Haus oder eine selbst genutzte Wohnung erwerben, empfehlen die Baufi24 Experten einen Eigenkapitalanteil von mindestens 20 Prozent der Kaufsumme. Soweit möglich, sollten aber höhere Quoten von 30 Prozent und mehr angestrebt werden. Denn jeder Euro, den Sie aus eigener Tasche zur Immobilienfinanzierung aufwenden, verschafft Ihnen oftmals bare Vorteile.

Eine höhere Eigenfinanzierung bedeutet tendenziell:

  • eine einfachere Darlehenszusage vonseiten der Bank
  • niedrigere Bauzinsen, da Risiko für Zahlungsausfall für Bank geringer ist
  • schnellere Tilgung der Schuld
  • bessere Bedingungen bei einer eventuellen Zwangsversteigerung im Notfall

Es gilt daher: je höher der Kaufpreis des Hauses oder der Wohnung, desto mehr Eigenkapital ist empfehlenswert. Sofern Sie aktuell über keinerlei finanzielle Rücklagen verfügen, ist der Kauf eines Hauses zu einem späteren Zeitpunkt sinnvoller. Aktuell ist es sehr schwierig ohne Eigenkapital eine Finanzierung zu erhalten.

Benötigen Sie für ein Haus oder eine Wohnung die passende Baufinanzierung, dann zögern Sie nicht, sondern vereinbaren bei Baufi24 einen kostenfreien und unverbindlichen Termin.

Mit dem Baufinanzierungsrechner von Baufi24 können Sie einfach und kostenfrei Ihre Baufinanzierung berechnen und verschiedene Szenarien für Ihre Finanzierung durchspielen.

Dank des Kaufpreisatlas von Baufi24 wissen Sie in wenigen Sekunden, wie hoch der durchschnittliche Quadratmeterpreis in Ihrer Wunschregion ist.

Bildquelle: nednapa/ Shutterstock.com

Alle Advertorials »