Die Gehälter der DAX-Vorstände 2012


weiter

Platz 30: Martin Blessing

Die DAX-Vorstände wurden 2012 laut der zugrundeliegenden Towers Watson-Studie mit durchschnittlich 5,33 Mio. Euro vergütet. Somit stieg die durchschnittliche Vergütung um rund drei Prozent, das operative Ergebnis der DAX-Konzerne konnte dabei um 14 Prozent auf 3,4 Mrd. Euro zulegen.

Commerzbank-Chef Martin Blessing ist nach wie vor das Schlusslicht bei den Gehältern der DAX-Vorstände, verzeichnete dabei aber für 2012 den größten Zuwachs: verdiente Blessing 2011 noch etwas mehr als 500.000 Euro, so waren es im vergangenen Jahr bereits 1,39 Mio. Euro.

Quelle: Towers Watson, Bild: Commerzbank AG
Werbung

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die größten Börsencrashs
Die größten Krisen an den Finanzmärkten
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
mehr Top Rankings
Werbung

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln