Sorge vor Shut-Down belastet die Märkte – Euro bleibt hoch

Video wird geladen...

19.01.2018 09:57:00

Wieder einmal zittern die USA vor dem Shut-Down: Der Dow dreht nach einem Rekord dann doch ins Minus. Auch der Euro bleibt gefragt und daher teuer. Zwei Belastungsfaktoren für den deutschen Markt: Trotzdem startet der Dax fester. Ceconomy taumelt nach Zahlen - Software AG profitiert von Steuerreform. Damit bleibt der Dax mehr oder weniger auf Richtungssuche. In dieser Woche ging es in Summe so gut wie nicht voran. Besser läuft es in der zweiten Börsenreihe: MDax und SDax schafften es im Handelsverlauf sogar auf Rekordstände. Als Kursstütze erwiesen sich starke Konjunkturdaten aus China - das bevölkerungsreichste Land der Welt ist ein wichtiger Absatzmarkt für die exportstarken deutschen Unternehmen. Ansonsten bewegen Analystenstudien. Morgan Stanley hob die Aktie der Commerzbank auf "Overweight" und das Kursziel auf 16 Euro (+1,4%, 13,32€). Die HSBC senkte dagegen die Anteile von Morphosys auf "Reduce". (-3,9%, 83,40€). Der Marktbericht aus Stuttgart von Börsenmoderator Andreas Groß

Aktuelle Videos

zurück
weiter

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC AG566480
Bitcoin Group SEA1TNV9
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
Allianz840400
Siemens AG723610
E.ON SEENAG99
BYD Co. Ltd.A0M4W9