Goldexperte Markus Bußler: Droht bei Gold der Kollaps?

Externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen eingebetteten externen Inhalt z.B. von einem sozialen Netzwerk oder einem unserer Partner.
Zum Anzeigen aktivieren Sie bitte "Externe Inhalte / Soziale Netzwerke" in den Privatsphäre-Einstellungen.
Mit der Aktivierung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte angezeigt werden. Dabei können u.U. auch personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Privatsphäre-Einstellungen öffnen

23.09.2020 10:12:00

Werbung
Das ominöse Dreieck wurde bei Gold nach unten aufgelöst. "Höchste Zeit also die Segel zu streichen und sich in Sicherheit zu bringen?", fragt Markus Bußler. Doch er sieht aktuell die Chance bei den Edelmetallen eher auf der Oberseite. Das Sentiment hat sich bei Gold und erst Recht bei Silber relativ rasch eingetrübt. Und einige Marktteilnehmer zittern vor weiteren Kursverlusten bei Gold. "Seit zwei Wochen haben wir bei Goldfolio auf dieses zyklische Tief spekuliert", sagt Markus Bußler. Deshalb sei er selbst nicht beunruhigt mit Blick auf den Goldpreis, sondern will die aktuelle Schwäche für Zukäufe nutzen. Die Konsolidierung befinde sich auf der Zielgeraden. Mit Blick auf Silber besteht zwar charttechnisch noch etwas Luft bis in den 22-Dollar-Bereich. "Doch es wird sowohl bei Gold als auch bei Silber Zeit, dass die Bullen rauskommen und etwas Defense spielen." Im Rahmen der Einzelaktien verweist Markus Bußler unter anderem auf die australischen Produzenten, die gerade versuchen, sich zu stabilisieren. Hier bieten sich zudem Einstiegschancen bei einigen sehr guten Aktien, die in den vergangenen Tagen und Wochen deutlich unter Druck gekommen sind. Die australischen Produzenten profitieren auch ein wenig von der Währungsentwicklung der vergangenen Tage. Aber auch in Nordamerika habe es in den vergangenen Tagen erste Tendenzen gegeben, dass die Minenaktien Stärke zum Gold- beziehungsweise Silberpreis aufgebaut haben. Auch einige große Produzenten sehen weiterhin sehr gut aus. "Insgesamt sieht es doch sehr danach aus, als könnte diese Konsolidierung schneller enden, als manch ein Analyst und Autor glauben mag", sagt Markus Bußler. Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie den Börsendienst "Goldfolio" vier Wochen für nur 49 Euro. Alle Details unter: https://www.goldfolio.de/start.htm Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co? Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler. Jetzt kostenlos registrieren! http://www.goldfolio.de Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot. Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Aktuelle Videos

weiter

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln