Goldexperte Bußler: Ein Blutbad ohne Sinn und Verstand

Externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen eingebetteten externen Inhalt z.B. von einem sozialen Netzwerk oder einem unserer Partner.
Zum Anzeigen aktivieren Sie bitte "Externe Inhalte / Soziale Netzwerke" in den Privatsphäre-Einstellungen.
Mit der Aktivierung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte angezeigt werden. Dabei können u.U. auch personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.
Privatsphäre-Einstellungen öffnen

18.06.2021 10:50:00

Werbung
Doch egal, wie man es wende, so wirklich logisch ist das nicht, was in den vergangenen Tagen geschehen ist. Die US-Notenbank hat weder die Zinsen angehoben, noch hat sie eine Zinsanhebung in den kommenden Monaten in Aussicht gestellt. Im Gegenteil: Die US-Notenbank spricht davon, dass es im Jahr 2023 zwei Zinsschritte geben könnte. "Dass Gold (und auch andere Assets) so extrem auf diese Ankündigung reagieren, ist mehr als befremdlich", sagt Markus Bußler. Die Visbilität auf 2023 sei begrenzt. Wichtiger sei das Hier und Jetzt. Die Inflation ziehe derzeit deutlich an, die Realzinsen seien tief im negativen Bereich. Dies würde übrigens auch dann noch gelten, sollte die Fed tatsächlich 2023 zwei Zinsschritte vollziehen. Aus technischer Sicht habe Gold nun eine Korrektur vollzogen und habe ziemlich genau auf das 61,8 Prozent Fibonacci - beginnend vom Doppelboden bei 1.680 Dollar - angelaufen. Technische Indikatoren signalisierten bereits eine deutlich überverkaufte Situation. "Die Bullen sind an der Stelle gefragt", sagt Markus Bußler. Und alles andere als eine deutliche Gegenbewegung in den kommenden Tagen wäre eine arge Überraschung. Im Rahmen der Einzelaktien geht es dieses Mal um die Papiere von Kinross Gold. Bei der Firma hat ein Feuer auf der Tasiast-Mine für zusätzlichen Druck gesorgt. Außerdem im Blick: Endeavour Mining. Die Firma wird seit dieser Woche in London gehandelt. Die Aktie bekommt im Zuge der Umstellung auf eine andere Gesellschaftsform auch eine neue WKN. Die komplette Sendung können Sie gleich hier ansehen. Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie den Börsendienst "Goldfolio" vier Wochen für nur 49 Euro. Alle Details unter: https://www.goldfolio.de/start.htm Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co? Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler. Jetzt kostenlos registrieren! http://www.goldfolio.de Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot. Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Aktuelle Videos

weiter

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln