finanzen.net

Bilanzvorwürfe in Milliardenhöhe - Wirecard

Video wird geladen...

18.06.2020 12:09:00

Werbung
Der Zahlungsabwickler Wirecard ist jeden Tag im Gespräch. Als schwankungsreichste Aktie aller 30 Dax-Titel kehrt seit Monaten keine Ruhe ein. Auf die Bilanzvorwürfe folgt eine Sonderprüfung der Jahre 2016 - 2018 deren Ergebnisse mit Spannung erwartet wurde. Doch auch nach der Sonderprüfung bleiben noch einige Fragen offen und bieten damit Angriffsfläche und Unzufriedenheit. Jetzt schaltet sich die Staatsanwaltschaft ein wegen irreführender Ad-hoc-Mitteilungen zum Thema Sonderprüfung zwischen März und April. Die mit der Sonderprüfung beauftragte Gesellschaft EY spricht von der Existenz von Bankguthaben auf Treuhandkonten in Höhe von 1,9 Milliarden Euro, zu denen es keine Prüfungsnachweise gibt. Das entspricht einem Viertel der gesamten Konzernbilanzsumme. Wirecard dagegen sieht sich selbst als Opfer eines milliardenschweren Bilanzbetruges und stellt Anzeige gegen Unbekannt.

Aktuelle Videos

zurück
weiter

Neueste Videos

Börse Stuttgart Videos

Meistgeklickte Videos

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Wirecard AG747206
BayerBAY001
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
AlibabaA117ME
Siemens AG723610
Infineon AG623100
NikolaA2P4A9
BASFBASF11